up|unternehmen praxis

Neue S2k-Leitlinie zu Amputation empfiehlt Physio- und Ergotherapie

Die kürzlich aktualisierte S2k-Leitlinie „Rehabilitation nach Majoramputation an der unteren Extremität (proximal des Fußes)“ soll die Behandlungs- und Ablaufqualität in der Rehabilitation von Patienten nach Amputationen verbessern. In zwei Kapiteln sprechen sich die Autoren der Leitlinie ausdrücklich für eine Beteiligung von Physio- und Ergotherapeuten aus.
© iStock: Milan Stojanovic

Schreiben Sie Ihre Meinung

500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei