up|unternehmen praxis

Aktion „Hygiene ist kein Witz“: Kritik an zu niedriger Hygienepauschale

Mit der Aktion „Hygiene ist kein Witz“ will eine Gruppe um den Protest-Radfahrer Heiko Schneider (up berichtete) auf die zu niedrige Hygienepauschale aufmerksam machen. Für den Mehraufwand zahlen die Krankenkassen auf Weisung des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) im Zeitraum vom 5. Mai bis 30. September eine sogenannte Hygienepauschale. Diese beträgt je Verordnung 1,50 Euro - zu wenig, wie die Therapeuten auf der Website von Therapeuten am Limit kritisieren.
© Therapeuten am Limit

Schreiben Sie Ihre Meinung

500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei