Logopäden

up|unternehmen praxis

Logopäden

Stottern: Onlinetherapie für Drei- bis Sechsjährige

Die Onlinetherapie des Instituts der Kasseler Stottertherapie (KST) können nun auch Kinder zwischen drei und sechs Jahren nutzen. Bisher gab es dieses Angebot nur für ältere Kinder und Erwachsene. Das Projekt „Frankini“ setzt sich aus Präsenz- und Onlinetherapie zusammen. Die Trainingssoftware ist speziell auf die kleinen Kinder zugeschnitten. Zudem sollen …

Bezugstherapeuten für Schlaganfallpatienten

Um die ambulante Nachsorge von Schlaganfallpatienten in Schleswig-Holstein flächendeckend zu verbessern, haben der Schlaganfall-Ring und der Hausärzteverband Schleswig-Holstein das Projekt „Bezugstherapeut“ ins Leben gerufen. Speziell ausgebildete Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden begleiten ab Oktober 2019 in regionalen Kompetenznetzen die Patienten, legen gemeinsam mit diesen die Therapieziele fest und koordinieren die …

Mitarbeitersuche in der Podologie dauert im Schnitt 194 Tage

Der Fachkräftemangel in den Gesundheits- und Pflegeberufen hat sich weiter verschärft. Offene Stellen können nur mit Mühe besetzt werden. Darauf weist die Bundesagentur für Arbeit (BA) in ihrer aktuellen „Fachkräfteengpassanalyse“ hin. Besonders deutlich fällt der Fachkräftemangel bei Podologen, Physiotherapeuten und Logopäden aus. Bei den Podologen ist die Zahl der gemeldeten …

Erste Kasse zahlt Sprachtherapie-App für Kinder

Die Techniker Krankenkasse (TK) ist die erste Krankenkasse, die die Kosten für die Sprachtherapie-App „Neolino“ erstattet. Sie eignet sich für Kinder zwischen drei und sieben Jahren, die sich mit einer diagnostizierten Störung ihrer Artikulation in logopädischer Behandlung befinden. Entwickelt wurde die neolino-App vom Start-up „Neolexon“ aus München, das schon Anfang …

Neue Leitlinien unter Mitwirkung von Logopäden erschienen

Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) hat seit Jahresbeginn zwei neue Leitlinien veröffentlicht, an denen der Deutsche Bundesverband für Logopädie (dbl) mitgewirkt hat. Da ist zum einen die S3-Leitlinie Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Larynxkarzinoms, die im Rahmen des „Leitlinienprogramms Onkologie“ entstanden ist. iStock: kyoshino

„Was Sprachtherapie kann“ in Fotos und Interview

Anlässlich der Fotoausstellung „Was Sprachtherapie kann“ hat der Deutsche Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopädie (dbs) ein Interview über die Rolle der Logopädie an Kliniken mit der Initiatorin der Ausstellung, der Sprachtherapeutin Beate Stoye, und der Leiterin der Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie, Prof. Dr. Sylva Bartel, am Universitätsklinikum Halle …

Lehrer bringt kleinem Mädchen das Alphabet bei

Studie: Hirnstimulation bei Sprachverlust nach Schlaganfall

Wissenschaftler der Universitätsmedizin Greifswald (UMG) haben am 1. April eine bundesweite Studie zur Verbesserung der Therapie bei Sprachverlust nach Schlaganfall gestartet. Dabei wollen sie die Wirksamkeit der Gleichstrom-Stimulation bei der Wiedererlangung des Sprachvermögens wissenschaftlich bewerten, erklärt die Direktorin der Neurologischen Klinik, Professor Agnes Flöel. In den kommenden zwei Jahren sollen …

7. Interprofessioneller Gesundheitskongress am 5. und 6. April 2019 in Dresden

Unter dem Motto „Viele Professionen – ein Patient“ findet am 5. und 6. April 2019 der 7. Interprofessionelle Gesundheitskongress im Internationalen Congress Center in Dresden statt. Angesprochen sind neben Pflegefachkräften, Ärzten und Medizinischen Fachangestellten auch Physiotherapeuten und Logopäden. iStock: Rawpixel

Illustration eines Meetings mit bunten Sprechblasen

Neue Broschüre über „Logopädie und Demenz“

Unter dem Titel „Logopädie und Demenz“ hat das Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein eine neue Broschüre darüber herausgegeben, wie Menschen mit Demenz durch logopädische Behandlungsmethoden unterstützt werden können. Entwickelt wurde der Ratgeber in Zusammenarbeit mit dem ‚Arbeitskreis Logopädie Demenz Hamburg‘. Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein

Leben mit Autismus: Europäischer Tag der Logopädie am 6. März

Das Thema „Leben mit Autismus – Logopädie als Brücke in eine andere Welt“ steht im Mittelpunkt des diesjährigen Europäischen Tages der Logopädie am 6. März 2019. Der Deutsche Bundesverband für Logopädie (dbl) bietet an diesem Tag von 17 bis 20 Uhr eine bundesweite Experten-Hotline an: Unter der Rufnummer 01805 – …

dbl-Kongress vom 17. bis 18. Mai 2019 in Bielefeld

Redefluss, Schriftspracherwerb, Stimme, Mehrsprachigkeit, Kindersprache, Logopädie und Mutismus sind Themen auf dem diesjährigen Kongress des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie (dbl). Er findet am 17. und 18. Mai 2019 in der Stadthalle Bielefeld statt. Neben Vorträgen und Symposien warten auf die Besucher auch wieder praxisorientierte Workshops. dbl

Zweisprachige Erziehung verzögert Sprachentwicklung

Kinder, die zweisprachig aufwachsen, sprechen vielleicht später als Kinder, die in einem einsprachigen Elternhaus groß werden. Das sei aber kein Grund zur Sorge, so der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVJK). „Kinder hören in einer Sprache weniger Worte und Sätze als Kinder, die alles in einer Sprache wahrnehmen. Infolgedessen entwickeln …

Erste Kasse zahlt für Sprachtherapie-App „neolexon“

Die IKK gesund plus ist die erste Krankenkasse, die die Kosten für die Sprachtherapie-App neolexon übernimmt. Mit dem von den Sprachtherapeutinnen Dr. Mona Späth und Hanna Jakob entwickelten Programm für Logopädie können Patienten selbständig an ihrem Tablet üben und so ihre sprachlichen Fähigkeiten im Sprachzentrum reaktivieren, heißt es in einer …

Wenn plötzlich die Worte fehlen: Sprachtherapeutinnen entwickeln App für Sprachtraining nach Schlaganfall

Infolge eines Schlaganfalls oder eines Unfalls verlieren manche Menschen die Fähigkeit zu sprechen. Sie müssen es wieder mühsam neu erlernen und dazu vor allem auch zu Hause viel üben. Seit Anfang 2017 ist das Training leichter geworden: Mit „neolexon“ kam in Deutschland eine Logopädie-App auf den Markt, die eine individuell …

KKH: Jungen leiden häufiger unter Sprachstörungen als Mädchen

Jungen leiden deutlich häufiger unter Sprachstörungen als Mädchen. Einer aktuellen Auswertung von Versichertendaten der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) zufolge musste fast jeder sechste Junge im Alter zwischen vier und sieben Jahren zur Sprachtherapie. Bei den Mädchen war dies nur jedes zehnte. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr Kinder und Jugendliche bis 15 …

Sprachtherapeuten für Studie zu Stottertherapie gesucht

Für eine Studie, die die Wirksamkeit der Stottertherapie KIDS (Kinder Dürfen Stottern, Sandrieser & Schneider 2015) bei sieben- bis elfjährigen Kindern betrachtet, sucht die Fachhochschule Münster derzeit bundesweit 30 Sprachtherapeuten. Teilnahmevoraussetzung ist, dass sie Stottern in einer ambulanten Einrichtung behandeln. iStock: selimaksan

Neue Website zu Stottern und Schule

Stottern und Schule verträgt sich nicht gut, betroffene Schüler haben häufig Probleme. Um ihnen und ihren Eltern hilfreiche Tipps und nützliche Informationen zu geben, hat die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. eine neue Internetseite ins Leben gerufen: www.stottern-und-schule.de . Auch Lehrer, die sich mit dem Thema vielleicht noch nicht näher …

Postgraduierung Sprach- und Sprechstörungen jetzt akkreditiert

Die Postgraduierung Erworbene Sprach- und Sprechstörungen (SP5/SP6) des Deutschen Bundesverbandes der akademischen Sprachtherapeuten (dbs) ist jetzt vom GKV-Spitzenverband akkreditiert worden. Dies bedeute, dass Absolventen von sprachtherapiespezifischen Bachelor-/Master-/Diplom- oder Magisterstudiengängen nur beim dbs postgradual weitere Lehrveranstaltungen belegen können, um ihre Zulassung durch die Krankenkassen um den Zulassungsbereich Aphasie/Dysarthrie (SP5/SP6) zu erweitern, heißt …

Holzfiguren an Whiteboard/Tafel

Sprachtherapeuten: Verbände starten Umfrage zur Transparenzregelung

Der Deutsche Bundesverband für Logopädie (dbl), der Deutsche Bundesverband der Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen (dba) und der Deutsche Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten (dbs) starten eine gemeinsame Umfrage zur sogenannten Transparenzregelung. Diese ist Teil der Vereinbarungen des Heil- und Hilfsmittel-Versorgungsstärkungsgesetzes (HHVG). Der Gesetzgeber verlangt damit einen Nachweis, dass die Vergütungssteigerungen, die …

Neue Website informiert über Lage der Logopäden

Auf www.logopaedie-hilft.org informiert der Deutsche Bundesverband für Logopädie (dbl) über die Lage der Logopäden in Deutschland. Die neue Website widmet sich aktuellen Fragen der Berufsgruppe. Es werden unter anderem die Themen Vergütung, Ausbildung und die durch den demographischen Wandel entstandenen höheren Anforderungen an die Therapeuten angesprochen sowie Forderungen an politische …

up 09-2010