Bewegung

up|unternehmen praxis

Bewegung

Bewegungsbad

Das ist das, was ich in unserem Bewegungsbad erleben darf: Menschen, die im Rollstuhl sitzen, können im Wasser wieder gehen. Ich kann an ihren Gesichtern ablesen, wie glücklich sie das macht. Ich erinnere mich gut an einen älteren Patienten mit Guillain-Barré-Syndrom, der mit dem Rollstuhl an die Treppe zum Bad …

Balance Pad

Ich habe dieses spezielle Therapiemittel während meiner Physiotherapeuten-Ausbildung im Rahmen eines Praktikums in der Rehabilitationsklinik „Medi Clin“ in Plau am See kennengelernt und war sofort davon begeistert. Vor allem ist verblüffend, was alles physiotherapeutisch mit dieser „einfachen“ Unterlage gemacht werden kann. Deshalb ist es sicher nicht verwunderlich, dass ich das …

Weitere Facharztgruppen

Funktionstests in der ambulanten Ergo- und Physiotherapie

Klinische Untersuchungen und apparative Diagnostik reichen oftmals nicht aus, um ein ganzheitliches Bild des Patienten zu gewinnen. Ergänzende klinische Funktionsuntersuchungen lassen sodann weitreichende Erkenntnisse zu und sind zudem ökonomisch sinnvoll einsetzbar. Neben Ärzten können diese auch Ergo- und Physiotherapeuten durchführen.

Akupressurstift

Mein Akupressurstift oder auch Narbenstift ist ein absolutes Multitalent.

Weitere Facharztgruppen

Multimodale Schmerztherapie bei Patienten mit hohem Chronifizierungsrisiko

Patienten mit therapieresistenten chronischen Schmerzsyndromen oder hohem Risiko der Chronifizierung können von einer multimodalen Schmerztherapie profitieren – sowohl (teil-)stationär als auch ambulant. Neben Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen gehören auch Ergo- und Physiotherapeuten zu dem Team. Sämtliche Akteure arbeiten unter ärztlicher Leitung gleichberechtigt nebeneinander. Es bestehen bereits eine Reihe von Netzwerkprojekten, deren …

Weitere Facharztgruppen

Bewegungstherapie effektiv bei Behandlung rheumatischer Erkrankungen

Bei der Behandlung entzündlich rheumatischer Erkrankungen hat sich neben der medikamentösen Therapie zunehmend auch körperliches Training als effektiv erwiesen. Studien zeigen, dass sich bei regelmäßiger sportlicher Aktivität die Krankheitsaktivität und die Schmerzen verringern. Rheumatologen, Physio- und Ergotherapeuten sollten für jeden Patienten die individuell geeignete Sportart sowie die angemessene Dosis des …

Weitere Facharztgruppen

Bei Okzipitalisneuralgie auch Physiotherapie empfohlen

Viele kleine Schmerzschläge am Hinterkopf, die wenige Millisekunden andauern – so zeigt sich die Okzipitalisneuralgie im Gebiet des Nervus occipitalis major, minor oder tertius. Beim Nervus occipitalis handelt es sich um einen peripheren Nerv des Halses. Laut Autor kann ergänzend zu leitlinienempfohlenen medikamentösen Maßnahmen Physiotherapie sinnvoll sein.

Weitere Facharztgruppen

Teletherapie in der Versorgung geriatrischer Patienten

Die Anzahl geriatrischer Patienten mit chronischen Erkrankungen nimmt weiter zu. Die Telemedizin und -therapie können dazu beitragen, das Problem lokaler Engpässe in der Gesundheitsversorgung zu verringern. Auch in der Logopädie und Physiotherapie findet die Teletherapie ihren Einsatz.

Bewegung kann bei Kindern mit ADHS die Reaktionsfähigkeit erhöhen

Laut einer aktuellen Pilotstudie aus Taiwan kann körperliche Aktivität die Reaktionsleistung bei Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) positiv beeinflussen. Die Kinder, die über acht Wochen zweimal in der Woche ein spezielles 60-minütiges Sport-Programm absolvierten, hatten sowohl eine geringere Reaktions- als auch Wahlreaktionszeit als die Kinder in der Kontrollgruppe.

Weitere Facharztgruppen

Physiotherapie in der Prävention chronischer Schmerzen

In der Prävention chronischer Schmerzen spielen körperliche Aktivität und Bewegung, wie etwa angeleitete Übungen, Freizeit- und Alltagsaktivitäten, aber auch Sport, eine große Rolle. Die Autoren plädieren dafür, dass Bewegungsförderung ein integraler Bestandteil der Physiotherapie in der Schmerzversorgung sein sollte.

Orthopäden

Physiotherapie bei Schmerzen des ISG Mittelpunkt der Behandlung

Das Kreuzdarmbeingelenk (Iliosakralgelenk, ISG) kann die Ursache für zehn bis 38 Prozent der Schmerzen im tiefen Rücken sein. Es sorgt zwischen Ärzten, Patienten und Physiotherapeuten für zahlreiche Diskussionen, da häufig eine unklare Übersicht über die Physiopathologie sowie Schmerzentstehung besteht.

Arthrose: Bewegungstherapie hilft auch Patienten mit Komorbiditäten

Komorbiditäten bei Patienten mit Knie- oder Hüftarthrose (OA) haben keinen negativen Einfluss auf den Therapieerfolg. Das ist das Ergebnis einer dänischen Studie, in der die Daten von knapp 25.000 Patienten analysiert wurden, die an dem achtwöchigen Bewegungsprogramm GLA:D® („Good Life with Osteoarthritis in Denmark“) teilgenommen hatten.

Eisbeutel

Mit einem Beitrag im Fernsehen Anfang der 1980er Jahre fing alles an. Dort wurde über Dr. Yamauchi, seine Rheumaklinik und die Kältekammer berichtet. Mein Vater, ein Masseur aus Leidenschaft und einer der ersten Sportphysiotherapeuten des Deutschen Olympischen Sportbundes, wollte mehr darüber erfahren. Der Kontakt wurde hergestellt, und er besuchte Dr. …

Glosse

Kurz vor Schluss: „Ich hätte gern die Tennis-OP“

Regelmäßig gehen wir Publikationen für Ärzte durch, um zu sehen, was dort so über Heilmittelbehandlungen und andere Themen, die Therapeuten interessieren könnten, geschrieben wird. In der Regel lesen Sie die Ergebnisse in den Therapie Abstracts unserer Fachbeilage up_therapiemanagement. Doch manchmal stoßen wir auf ein besonderes Fundstück, dass uns zum Schmunzeln …

Internisten

Bei Tumorerkrankungen sollten Physiotherapeuten das Bewegungstraining begleiten

Schätzungen zufolge wären etwa 30 Prozent aller Krebserkrankungen weltweit durch entsprechende Präventionsmaßnahmen vermeidbar. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Bewegung. Inzwischen ist unstrittig, dass Patienten mit Tumorerkrankungen vor, während und nach einer Krebsbehandlung von körperlicher Aktivität profitieren. Daher sollte grundsätzlich jedem Krebspatienten ein therapiebegleitendes körperliches Training unter Anleitung von qualifizierten …

Online-Adventskalender: Jeden Tag in Bewegung bleiben!

Wer noch auf der Suche nach einem Adventskalender ist, wird auf der Website „Gesund und aktiv älter werden“ fündig. Online öffnet sich vom 1. bis 24. Dezember jeden Tag ein Türchen mit gesundheitsförderlichen Tipps wie einfachen und effektiven Bewegungsübungen, Anregungen für Rezepte oder kleine Bastelarbeiten wie eine weihnachtliche Mund-Nasen-Bedeckung.

Weitere Facharztgruppen

Rheumatologische Apps können Ergo- und Physiotherapie ergänzen

Physio- und Ergotherapie gehören neben der Pharmakotherapie zu den wichtigsten Bestandteilen in der Behandlung entzündlich rheumatischer Erkrankungen. Spezielle rheumatologische Apps, wie die „Rheuma-Auszeit“ der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband e. V., können Ergo- und Physiotherapie zusätzlich ergänzen. Die App stellt Bewegungs- und Entspannungsübungen mittels Audio- und Videodateien bereit, die die Patienten flexibel …

Nachsorge-App will Krebspatienten zu mehr Bewegung verhelfen

Regelmäßige Bewegung bleibt bei einer Krebserkrankung die beste begleitende Therapie. Aus Angst vor Ansteckung mit COVID-19 scheuen jedoch viele Krebspatienten derzeit den Besuch von Fitnessstudios oder Gruppenangeboten. Eine neue Nachsorge-App will Patienten helfen, auch von Zuhause aus aktiv zu bleiben.

Kinder mit Herzfehler zu mehr Bewegung ermutigen

Auch Kinder mit angeborenen Herzfehlern sollten sich mehr bewegen. Eine Stunde täglich sei laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Minimum an körperlicher Aktivität. Doch das erreichen nur neun Prozent der Kinder, wie eine neue Studie des Kompetenznetzes Angeborene Herzfehler zeigt – noch einmal drei bis vier Prozent weniger als bei den gleichaltrigen …

Schulung „fit für 100“ richtet sich an Physio- und Sporttherapeuten

„Fit für 100“ heißt ein spezielles Bewegungsangebot für hochbetagte Menschen. Das Deutsche Institut für angewandte Sportgerontologie (DIfaS) hat das Konzept entwickelt und bietet Beschäftigten in Physio- und Sporttherapie eine entsprechende Schulung an. Die nächste findet vom 17. bis 19. Juni in Köln statt. In dem dreitägigen Zertifizierungskurs „fit für 100“ …