up|unternehmen praxis

Tipps zur Händehygiene bei Halbseitenlähmung

Für Menschen, die aufgrund einer Halbseitenlähmung eine Hand nicht in vollem Umfang nutzen können, gibt die Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe Tipps zur Händehygiene. Denn für diese Menschen sei es oft schwierig, die gesunde Hand intensiv zu reinigen, etwa zwischen den Fingern und am Handrücken. Praxisinhaber können das Plakat mit den Tipps in der Praxis aufhängen oder als Flyer verteilen.
Tipps zur Händehygiene bei Halbseitenlähmung
© Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe, Aaltalklinik Wünnenberg

Zu den Tipps, die die Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe gemeinsam mit Experten der Aatalklinik in Bad Wünnenberg zusammengestellt hat, gehören zum Beispiel Hilfsmittel wie Bürsten mit Saugnäpfen, die beim Händewaschen am Waschbecken befestigt werden können. Unterwegs können ein Behälter mit Desinfektionsmittel und ein Schwamm zum Ausdrücken bei der Händehygiene helfen.

Außerdem interessant:

RKI: Auf Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln achten

Anwälte: Keine Abmahnung wegen selbstgenähter Masken

RKI: So können Masken wiederverwendet werden

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x