Patienteninformation

up|unternehmen praxis

Patienteninformation

Neues Merkblatt über Heilmittelverordnung für Rheumatiker

Die Deutsche Rheuma-Liga hat ein neues Merkblatt „Heilmittelverordnung“ für Rheuma-Erkrankte herausgegeben. „Mit dem Merkblatt möchten wir Rheumabetroffene so gut informieren, dass sie wissen, ob und welche Heilmittel ihnen bei ihrem Krankheitsbild zustehen und in welchem Umfang“, erklärte die Vizepräsidentin Marion Rink.

Impfung gegen Herpes Zoster auch bei rheumatoider Arthritis und Co.

Jährlich erkranken in Deutschland schätzungsweise rund 400.000 Menschen an einer Gürtelrose, mehr als 300.000 Erkrankte sind über 50 Jahres alt. Daher empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) seit Dezember 2018 allen Personen ab 60 Jahren eine Impfung gegen Herpes Zoster. Auch für alle Personen ab 50 Jahren, deren Immunsystem geschwächt ist …

Deutsche Rentenversicherung: Reha-Angebot für Covid-19-Erkrankte

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) weist auf ihr Reha-Angebot für Personen mit Funktionseinschränkungen infolge einer Corona-Infektion hin. Eine Reha bietet sich für die Patienten an, deren Genesung stockt oder bei denen Post-COVID-typische Beschwerden auftreten, die sich trotz ambulanter Behandlung nicht bessern und nicht krankenhauspflichtig sind. Beeinträchtigungen wie Luftnot beim Treppensteigen, Sprachstörungen …

Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder

Die Gefahr einer Verbrennung lauert im Alltag hinter jeder Ecke. Vor allem sind es übermäßige Hitzeeinwirkungen durch heiße Gegenstände und Flüssigkeiten, Dämpfe oder Gase, die Gewebe beschädigen. Vor allem Kinder sind betroffen: Ihre lebhafte motorische Entwicklung und ihr Erkundungsdrang führen dazu, dass alltägliche Gegenstände zu tückischen Gefahrenquellen werden. Im Kleinkindalter …

Deutsche Parkinson Vereinigung

Der Londoner Arzt James Parkinson beschrieb 1817 als Erster in seinem „Essay on the shaking palsy“ die Symptome von Parkinson und wurde damit später zum Namensgeber für die Krankheit. Parkinson ist eine nicht heilbare, ständig fortschreitende Erkrankung des zentralen Nervensystems, die sich in unterschiedlichen Formen zeigt. Schätzungsweise sind in Deutschland …

Neues dbl-Faltblatt „Palliative Logopädie“ erschienen

Der Deutsche Bundesverband für Logopädie (dbl) informiert mit seinem Faltblatt „Palliative Logopädie“ Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt und ihre Angehörigen darüber, was die Logopädie zu einem teilhabe-orientierten Leben der Betroffenen beitragen kann.

Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind

Hochbegabung ist aktuell nicht einheitlich definiert. Allgemein gelten Kinder als hochbegabt, wenn sie Gleichaltrigen auf musischem, sportlichem oder intellektuellem Gebiet deutlich voraus sind. Sie verfügen über sehr früh entwickelte, weit überdurchschnittliche Fähigkeiten und Interessen. Etwa zwei Prozent der Kinder sind betroffen. Sie sind und verhalten sich in einigen Dingen anders …

G-BA: Zweitmeinung bald auch bei Wirbelsäulen-OP

GKV-Versicherte haben künftig bei planbaren Eingriffen an der Wirbelsäule Anspruch auf eine ärztliche Zweitmeinung. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen und die entsprechende Richtlinie erweitert. Bisher können Patienten bereits u. a. bei arthroskopischen Eingriffen an der Schulter, Amputationen beim diabetischen Fußsyndrom sowie Implantationen einer Knie-Endoprothese eine Zweitmeinung einholen.

Website der Nationalen VersorgungsLeitlinien in neuem Layout

Die Website der Nationalen VersorgungsLeitlinien (NVL) präsentiert sich in einem neuen Layout. Durch die optische und technische Überarbeitung bietet die Internetseite jetzt einen noch einfacheren Zugriff auf alle Leitlinien, heißt es in einer NVL-Mitteilung. Auch auf Mobilgeräten können Nutzer die Inhalte nun komfortabel lesen.

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft

Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems, die das Gehirn und das Rückenmark umfasst. Beschwerdebild und Therapieerfolg unterscheiden sich von Patient zu Patient. Die weit verbreitete Annahme, dass MS in jedem Fall zu einem Leben im Rollstuhl führt, ist nicht richtig. Gerade zu Beginn der Erkrankung heilen …

DAK-Hotline zum Thema Long Covid

Unter der Rufnummer 040 325 325 922 bietet die DAK-Gesundheit als bundesweit erste Krankenkasse eine Hotline zum Thema Long Covid an. Das kostenlose Angebot steht Versicherten aller Krankenkassen offen und ist montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr zum Ortstarif erreichbar. Auf Wunsch ist die Beratung auch anonym, heißt …

Selbsthilfevereinigung für Lippen-Gaumen-Fehlbildungen

In Deutschland werden jährlich etwa 1.400 Kinder mit einer Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Fehlbildung (LKGS-Fehlbildung) geboren. Die Fehlbildungen treten im äußeren und inneren Mund-, Nasen- und Rachenraum auf, allerdings in unterschiedlicher Ausprägung – beispielsweise nur an der Oberlippe oder an Lippe, Kiefer, hartem und weichem Gaumen. Gemäß der Internationalen Klassifikation der Krankheiten und verwandter …

Deutsche Gesellschaft Zwangserkrankungen

Zwangsstörungen sind die vierthäufigste psychische Erkrankung. Es wird davon ausgegangen, dass mehr als zwei Prozent der Menschen irgendwann im Laufe ihres Lebens darunter leiden. Die Symptome treten je nach Belastung und Befinden unterschiedlich ausgeprägt auf, und ihre Anzahl schwankt von Person zu Person. Als Ursache werden eine genetische Veranlagung oder …

Kostenfreie Infoflyer zu neurologischen Erkrankungen

Neurologische Erkrankungen sind für Betroffene oft schwer zu verstehen und vielfach mit Tabus und Ängsten belegt. Die 2019 gegründete Deutsche Hirnstiftung e. V. unterstützt Patienten und ihre Angehörige, aber auch interessierte Heilmittelpraxen mit leicht verständlichen Faltblättern zu zehn häufigen neurologischen Erkrankungen. Erstellt wurden die Infoflyer in Zusammenarbeit mit der Deutschen …

Drei neue Patienteninformationen in Leichter Sprache erschienen

Zu Rheuma, Blasenentzündungen und Individuellen Gesundheitsleistungen sind kürzlich neue Patienteninformationen in Leichter Sprache erschienen. Sie richten sich u. a. an Menschen mit eingeschränkter Lesekompetenz oder geringen Deutschkenntnissen.

Erste App mit Beckenboden-Training speziell für Männer

„Pelvintense“ ist das erste digital gestützte Beckenboden-Training speziell für Männer. Die App wurde von Urologen, Sportmedizinern und Physiotherapeuten entwickelt und soll bei der Therapie und Vorbeugung von Harninkontinenz, beispielsweise nach einer Prostata-Operation oder einer Bestrahlung, helfen. Sie kann aber auch bei Erektionsstörungen, chronischem Beckenschmerz-Syndrom und Rückenschmerzen effektiv genutzt werden, heißt …

Neue Nationale VersorgungsLeitlinie Diabetes erschienen

Die 2. Auflage der Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) Typ-2-Diabetes ist kürzlich erschienen. Dabei handelt es sich um eine Teilpublikation der Langfassung mit den Kapiteln „Medikamentöse Therapie des Glukosestoffwechsels“ und „Partizipative Entscheidungsfindung und Teilhabe in allen relevanten Lebensbereichen“. Weitere Kapitel zu Diagnostik, nichtmedikamentöse Therapie und Folgeerkrankungen folgen. Die Leitlinie ist kostenfrei auf …

S2e-Leitlinie zur Therapie des ischämischen Schlaganfalls aktualisiert

Unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) ist kürzlich die S2e-Leitlinie zur Akuttherapie des ischämischen Schlaganfalls aktualisiert worden. Sie gibt klare Empfehlungen zum genauen Vorgehen nach einem Schlaganfall, auch in speziellen Situationen. Neu sind u.a. die Aspekte des Post-Stroke-Delirs oder der kardiovaskulären Diagnostik sowie …

Deutsche Hirntumorhilfe

Ein Tumor bezeichnet eine gut- oder bösartige Neubildung von Körpergewebe, die durch Fehlregulation des Zellwachstums entsteht. Bösartige Tumoren sind mit dem Begriff Krebs gleichzusetzen. Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 480.000 Menschen daran.

Tourette-Gesellschaft Deutschland

Experten schätzen, dass in Deutschland über 800.000 Menschen am Tourette-Syndrom leiden. Die Ursachen sind nur ansatzweise erforscht. Studien gehen davon aus, dass die Gründe für eine Erkrankung in der Genetik sowie in zusätzlichen Auslösern durch andere Faktoren liegen, zum Beispiel Rauchen oder psychosozialer Stress in der Schwangerschaft oder Sauerstoffmangel bei …