up|unternehmen praxis

Logopädie: Ab 1. September 2022 wieder Videotherapie möglich

Die maßgeblichen Logopädie-Verbände haben sich mit dem GKV-Spitzenverband bezüglich der Abgabe telemedizinischer Leistungen auf eine Übergangsvereinbarung geeinigt. Diese ermöglicht es Logopädinnen und Logopäden, ab dem 1. September 2022 wieder telemedizinische Leistungen zu Lasten der GKV zu erbringen, obwohl das Schiedsverfahren noch nicht abgeschlossen ist.
Videobehandlungen bieten Freiräume
© iStock: shapecharge

;
2 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Susanne Wolsing
31.08.2022 12:38

Wie sieht es mit der Videotherapie über Starke-Terminheld aus? Ist… Weiterlesen »

Katharina Münster
06.09.2022 14:06
Antworten an  Susanne Wolsing

Sehr geehrte Frau Wolsing, Stand heute dauert es noch etwa… Weiterlesen »

2
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x