Arthrose

up|unternehmen praxis

Arthrose

Physiotherapeuten für Studie zur Arthrosebehandlung gesucht

Mehr als fünf Millionen Menschen in Deutschland leiden an Arthrose. Allerdings werden bewegungsbezogene individuelle Behandlungsangebote nur von weniger als der Hälfte der Patienten mit Knie- und/oder Hüftarthrose genutzt. Mit dem digital unterstützten Projekt „Smartphone-assistiertes Arthrosetraining mit Edukation“ (SmArt-E) soll die Versorgung der Patienten verbessert, die körperliche Aktivität gesteigert und die …

Studie: Telemedizinische Beratung hilft Patienten mit Gonarthrose

Patienten, die eine Beratung zu Sport und Diät per Videosprechstunde erhielten, konnten ihr Gewicht senken und die Muskulatur des Knies stärken. Das zeigt eine australische Studie, die in den Annals of Internal Medicine veröffentlicht wurde. Den Wissenschaftlern kam es dabei besonders darauf an, Konzepte für Patienten mit Gonarthrose zu entwickeln, …

Dänische Bewegungstherapie bei Arthrose-Schmerzen künftig auch in Deutschland

Die dänische Bewegungstherapie GLA:D® („Good Life with Osteoarthritis in Denmark“) gegen Arthrose-Schmerzen wird künftig auch in Deutschland Anwendung finden. Maßgeblich daran beteiligt ist die Deutsche Arzt AG und das Fachgebiet Therapiewissenschaften I der Brandenburgisch Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Das Programm soll die Versorgungssituation für Gon- und Coxarthrosepatienten nachhaltig verbessern und das …

Von der Nase ins Knie

Sie haben Probleme mit dem Knie und sind mit ihrer Nase nicht so wirklich zufrieden? Perfekt, dann können Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen bzw. zwei Probleme mit einem Nasenknorpel lösen. Was nämlich an der Nase zu viel ist, kann an anderer Stelle noch sinnvoll eingesetzt werden.

Studie: Joggen schadet dem Kniegelenk nicht

Die Sorge vieler Patienten mit Knieproblemen, Joggen schade dem Kniegelenk, können Physiotherapeuten jetzt entkräften. In einer Langzeitstudie haben US-Forscher kürzlich herausgefunden, dass selbst anstrengende körperliche Sportarten wie Joggen, Aerobic oder Tennis das Risiko einer Kniegelenksarthrose auf lange Sicht nicht erhöhen – auch nicht bei Risikofaktoren wie Übergewicht.

Bewegungsbad

Das ist das, was ich in unserem Bewegungsbad erleben darf: Menschen, die im Rollstuhl sitzen, können im Wasser wieder gehen. Ich kann an ihren Gesichtern ablesen, wie glücklich sie das macht. Ich erinnere mich gut an einen älteren Patienten mit Guillain-Barré-Syndrom, der mit dem Rollstuhl an die Treppe zum Bad …

Bewegungsbad

Faltenfreie Knie?

Wenn ich an Hyaluron denke, assoziiere ich damit faltenfreie Haut – oder zumindest das Versprechen, diese zu bekommen. Cremes mit Hyaluron sollen die Faltenbildung verlangsamen oder ihr sogar entgegenwirken. Eine pralle, strahlende Haut verspricht die Werbung. Hyaluron lässt sich aber auch direkt unter die Falten spritzen, um diese von unten …

Liste der Berufskrankheiten erweitert

Hüftgelenksarthrose und Lungenkrebs durch Passivrauchen zählen künftig zu den anerkannten Berufskrankheiten. Der Bundesrat hat einer entsprechenden Änderung der Berufskrankheiten-Verordnung (BKV) zugestimmt, wie Berufsgenossenschaften und Unfallkassen kürzlich mitteilten. Die neue Verordnung tritt ab 1. August 2021 in Kraft.

Liste der Berufskrankheiten erweitert

Neue Entscheidungshilfe zum Gelenkersatz bei Kniearthrose

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat eine Entscheidungshilfe zum Gelenkersatz bei Kniearthrose erstellt. Sie soll Betroffene dabei unterstützen, sich für eine Operation oder eine konservative Therapie zu entscheiden. Beschrieben werden die verschiedenen Behandlungsalternativen bei Kniearthrose.

Akupressurstift

Mein Akupressurstift oder auch Narbenstift ist ein absolutes Multitalent.

Akupressurstift

G-BA: Disease-Management-Programm für rheumatoide Arthritis

Auch Patienten mit rheumatoider Arthritis können sich künftig im Rahmen eines strukturierten Behandlungsprogramms (Disease-Management-Programm, kurz: DMP) leitliniengerecht behandeln lassen. Die entsprechenden Einzelheiten zur Teilnahme und zu den verschiedenen Versorgungsaspekten hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) nun beschlossen. Zu den therapeutischen Maßnahmen, die der G-BA in die Anforderungen für das DMP aufgenommen …

Probanden mit Kniearthrose für Forschungsprojekt gesucht

Für eine Studie unter Leitung der Fachhochschule St. Pölten werden Probanden im Alter von 45 bis 60 Jahren mit einer leichten bis mittelschweren Kniearthrose gesucht. In dem Projekt „MLKOA – Motorisches Lernen bei Kniearthrose“ wollen die FH St. Pölten, die Donau-Universität Krems, das Orthopädische Spital Speising und das Universitätsklinikum St. …

App „Vivira“ auf Rezept: Physiotherapie-Übungen für zu Hause

„Vivira“ ist eine Trainings-App, die sich an Patienten mit Rücken-, Knie- und Hüftschmerzen sowie Arthrose in Knie, Hüfte und Wirbelsäule richtet. Benutzer erhalten täglich vier Physio-Übungen, die sie eigenständig zu Hause durchführen können, um akute und chronische Schmerzen zu reduzieren. Die App ist eine ergänzende Maßnahme zur Therapie – etwa …

Frau mit Smartphone während des Trainings zuhause

Arthrose im Knie: Moderates Krafttraining ist förderlicher als intensives

Ein spezielles Krafttraining gilt als dienlich bei Kniearthrose (Gonarthrose). Es kann die Muskeln im Knie stärken, dem Knorpelabbau entgegenwirken und Schmerzen von Patienten lindern. Diese Ansicht teilen u. a. auch Fachgesellschaften wie das American College of Rheumatology. Laut einer randomisierten Studie aus den USA könnte weniger intensives Training jedoch die …

Arthrose im Knie: Moderates Krafttraining ist förderlicher als intensives

Arthrose: Bewegungstherapie hilft auch Patienten mit Komorbiditäten

Komorbiditäten bei Patienten mit Knie- oder Hüftarthrose (OA) haben keinen negativen Einfluss auf den Therapieerfolg. Das ist das Ergebnis einer dänischen Studie, in der die Daten von knapp 25.000 Patienten analysiert wurden, die an dem achtwöchigen Bewegungsprogramm GLA:D® („Good Life with Osteoarthritis in Denmark“) teilgenommen hatten.

Arthrose: Bewegungstherapie hilft auch Patienten mit Komorbiditäten

Eisbeutel

Mit einem Beitrag im Fernsehen Anfang der 1980er Jahre fing alles an. Dort wurde über Dr. Yamauchi, seine Rheumaklinik und die Kältekammer berichtet. Mein Vater, ein Masseur aus Leidenschaft und einer der ersten Sportphysiotherapeuten des Deutschen Olympischen Sportbundes, wollte mehr darüber erfahren. Der Kontakt wurde hergestellt, und er besuchte Dr. …

Eisbeutel
Weitere Facharztgruppen

Kinesiologisches Taping als ergänzende Maßnahme bei Rhizarthrose

Bei einer Arthrose im Daumensattelgelenk, der Rhizarthrose, kommt es zu chronischen Entzündungen zwischen dem ersten Mittelhandknochen und dem Os trapezium. Ergänzend zur manuellen Therapie bzw. manuellen Chirotherapie eignet sich das kinesiologische Taping als Maßnahmen zur Schmerzreduktion und zur Verbesserung der Beweglichkeit.

Kinesiologisches Taping als ergänzende Maßnahme bei Rhizarthrose
Alle Fachrichtungen

Osteoarthritis: Physiotherapie kann Gelenkersatz hinauszögern

Die European League Against Rheumatism (EULAR) verweist auf den Nutzen von Physiotherapie, Sport und Eigenübungen bei einer Osteoarthritis (OA). Hintergrund ist eine im April 2020 veröffentlichte Studie aus Norwegen, aus der die Empfehlung hervorgeht, bei Osteoarthritis die konservative Therapie vor einer Operation voll auszuschöpfen. Dies könne die Notwendigkeit einer Operation …

Osteoarthritis: Physiotherapie kann Gelenkersatz hinauszögern
Weitere Facharztgruppen

Fingerpolyarthrose: Ergotherapie als erstes Mittel der Wahl

Arthrose ist ein degenerativ bedingter Umbauprozess eines Gelenkes, der einmal angestoßen stadienartig voranschreitet. Bei Betroffenen mit einer Fingerpolyarthrose sorgen schmerzende Gelenke an der Hand und den Fingern für Einschränkungen der Grob- und Feinmotorik. Im Mittelpunkt der Therapie sollte laut Autor Ergotherapie mit Fingertraining stehen.

Fingerpolyarthrose: Ergotherapie als erstes Mittel der Wahl
Alle Fachrichtungen

Gelenkersatz mit Physiotherapie hinauszögern

Mit konservativen Behandlungsmethoden wie Physiotherapie, Eigenübungen und angepasstem Sport lässt sich der Einsatz eines künstlichen Hüft- oder Kniegelenks aufschieben. Zu diesem Ergebnis kommt eine norwegische Studie, die bei der Online-Jahrestagung der „European League Against Rheumatism (EULAR 2020)“ vorgestellt wurde.

Gelenkersatz mit Physiotherapie hinauszögern