Internet

up|unternehmen praxis

Internet

Datenschutz?…! Auf ein Neues: Google Fonts

Von Niels Köhrer, externer Datenschutzbeauftragter für up|plus-Kunden Vor einigen Kolumnen hatte ich bereits über „Abmahnungen“ von Privatleuten gesprochen, die deutschlandweit Websitebetreiber erhielten. Dass es zu weiteren Trittbrettfahrern kommen würde, war absehbar.

Datenschutz?…! Phishing-E-Mails erkennen durch regelmäßige Schulungen

Von Niels Köhrer, externer Datenschutzbeauftragter für up|plus-Kunden In Sachen Transparenz ist die Bayerische Datenschutz-Aufsichtsbehörde (BayLDA) eine Art Vorreiterin, denn diese informiert regelmäßig über anstehende Prüfungen bei Bayerischen Unternehmen. Aktuell wird der Fokus auf die Absicherung von E-Mail-Accounts gelegt.

Datenschutz?…! Pragmatischer(er) Umgang mit US-Diensten

Von Niels Köhrer, externer Datenschutzbeauftragter für up|plus-Kunden Europäischer Datenschutz und US-Dienste sind nicht bekannt dafür, beste Freunde zu sein. Die Gründe hierfür sind vielfältig und durchaus nachvollziehbar.

Verbraucherschutz: Geld zurück bei langsamem Internet

Wenn das Internet trotz der zugesicherten Leistung des Anbieters zu langsam ist, können Sie seit 1. Dezember 2021 die Zahlung kürzen. Darauf weist die Verbraucherzentrale NRW hin. Möglich macht dies eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes, die die Rechte der Verbraucher stärkt.

Teil 2 der Reihe #Instagram

Der Instagram-Account ist eingerichtet und ein wenig gestöbert haben Sie in dem sozialen Netzwerk auch bereits. Dann kann es jetzt losgehen mit Ihren eigenen Inhalten. Um möglichst viele Follower zu gewinnen, benötigen Sie eine Strategie. Diese zu erstellen, kostet Sie am Anfang etwas Zeit, erleichtert Ihnen aber später die Arbeit. …

Teil 2 der Reihe #Instagram

66 Prozent informieren sich im Netz über Gesundheitsthemen

Zwei von drei Internetnutzern recherchieren im World Wide Web zum Thema Gesundheit. Das zeigen Daten einer Befragung des Statischen Bundesamts (Destatis). Mit 75 Prozent befragen Frauen Dr. Google häufiger als Männer (58 Prozent). Insgesamt 14 Prozent nutzten das Internet auch, um online Arzttermine zu vereinbaren.

66 Prozent informieren sich im Netz über Gesundheitsthemen

Google My Business – Hat Ihre Praxis auch schon diesen wichtigen Eintrag?

Haben Sie Ihre Praxis schon einmal selbst gegoogelt? Das sollten Sie unbedingt machen. Denn viele Patienten und potenzielle Mitarbeiter suchen Therapiepraxen über Suchmaschinen. Geht Ihr Eintrag dort unter, kann Sie auch keiner finden. Eine einfache Methode, die Aufmerksamkeit im Internet zu erlangen, ist Google My Business.

Google My Business – Hat Ihre Praxis auch schon diesen wichtigen Eintrag?

WLAN im Wartezimmer – Störerhaftung ist abgeschafft

Wer andere über den eigenen Anschluss ins Internet lässt, muss nicht mehr für das Geradestehen, was die Nutzer dann im Netz treiben. Das besagt seit 2017 das neue Telemediengesetz (TMG). Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Regelung mittlerweile in einem Urteil bestätigt (Az.: I ZR 64/17). Über die Entscheidung können sich …

WLAN im Wartezimmer - Störerhaftung ist abgeschafft

Spahn will Pläne für Digitalisierung nach Sommerpause vorlegen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) macht mit der Digitalisierung im Gesundheitswesen ernst: Nach der parlamentarischen Sommerpause will er seine Reformpläne vorlegen. Die Digitalisierung im Gesundheitswesen müsse aufholen, erklärte er zur Eröffnung der Digital- und Branchenmesse conhIT in Berlin. Dazu habe er in seinem Ministerium eine entsprechende Abteilung neu eingerichtet. Gemeinsam mit …

Futuristisches Tablet mit Gesundheitsinformationen

Datensicherheit in der Cloud

Cloud-Computing ist inzwischen auch in Deutschland weit verbreitet. Immer mehr Unternehmen nutzen bereits die Speicherkapazität der Datenwolke. Cloud-Dienste funktionieren wie eine externe Festplatte, nur eben online. Ihr Vorteil liegt in den vergleichsweise geringen Kosten. Doch sind sie auch für Therapiepraxen eine Alternative?

29. Herbsttagung Ergotherapie in Bad Dürkheim

Die Nutzung von Internet und PC für Praxisinhaber steht im Mittelpunkt der 29. Herbsttagung des Deutschen Verbandes der Ergotherapeuten (DVE).

Neue .physio Adresse verfügbar

Zum 1. September 2014 wird die neue Top-Level-Domain .physio verfügbar sein. Das meldet der Initiator hinter der neuen TLD, die australische Firma Phys Biz PTy Ltd. Schon seit einiger Zeit konnten sich Interessierte um eine der neuen Internetadresse bewerben, insgesamt sollen schon 7.500 Anträge auf Internetadressen, die mit .phyiso enden …

Anonyme Äußerungen im Internet bleiben anonym

Betreiber eines Internetportals müssen die Daten eines Nutzers selbst dann nicht preisgeben, wenn dieser wiederholt unwahre Aussagen über einen Praxisinhaber ins Netz gestellt hat. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe kürzlich entschieden. Dafür gebe es keine gesetzliche Grundlage, Ausnahme seien nur Auskünfte zum Zwecke der Strafverfolgung.

Mehrheit der Gesundheits-Surfer sind chronisch Kranke

Etwa 40 Millionen Deutsche informieren sich im Internet über Gesundheitsthemen. Das zeigt die erste deutschlandweite E-Patienten-Studie, die kürzlich in Berlin vorgestellt wurde. Außerdem kam heraus: Die Mehrheit der Gesundheits-Surfer sind chronisch Kranke. Die meistgesuchten Krankheitsbilder im Internet sind Probleme mit dem Bewegungsapparat, dicht gefolgt von Herz-Kreislauf- und Gefäßbeschwerden.

Logopäde entwickelt interaktive Therapie-Apps

Apps helfen uns zunehmend bei der Gestaltung von Alltag oder Freizeit. Aber sie können auch helfen bei unserer Gesundheit - wie die neuen Apps zu Sprachstörungen, die der Logopäde Stefan Böhm entwickelt hat. Erstmals verfügen die digitalen Lern- und Übungsprogramme des Leverkusener Start-Up-Unternehmens SpeechCare GmbH über audio-visuelle Elemente, die vollkommen …

Abmahnfalle Facebook?

Viele Praxischefs nutzen ein Facebook-Profil, um die Aktivitäten ihrer Praxis einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Doch es gibt einige Fallstricke, die unter Umständen richtig teuer werden können. Rechtsanwalt Frank Weiß aus der Anwaltskanzlei Weiß & Partner hat die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Download der Woche KW 27-2013: Das Impressum auf Ihrer Homepage

Ein Impressum auf einer Praxis-Homepage gehört nicht nur zum guten Ton, sondern ist gesetzlich vorgeschrieben.

Internet als Gesundheitsratgeber immer wichtiger

Das Internet wird als Gesundheitsratgeber immer wichtiger: Mehr als ein Drittel der deutschen Bevölkerung nutzen das World Wide Web, um sich über medizinische Fragen zu informieren. Das haben Wissenschaftler der Universitäten Leipzig und Köln herausgefunden und ihre Ergebnisse kürzlich in der Fachzeitschrift „Psychotherapeut“ veröffentlicht. Praxischefs sollten diesen Trend nicht verschlafen …

Kassen-Apps haben Mängel

Krankenkassen setzen darauf, dass ihre Kunden ihnen bei Smartphone-Applikationen vertrauen – nicht ganz zu Recht, wie jetzt eine Prüfung zeigt. Die „Initiative Präventionspartner“ untersuchte nun 19 Kassen-Applikationen für Smartphones in Hinblick auf Datensicherheit, Transparenz und Qualität der gesundheitsspezifischen Anwendungen.

Rundfunkgebühr für internetfähige Computer

Auch Praxisinhaber, die einen PC mit Internet-Anschluss haben, müssen eine Rundfunkgebühr zahlen. Das entschied kürzlich das Bundesverfassungsgericht und bestätigte damit ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts aus dem Jahr 2010.