Schulgeldfreiheit

up|unternehmen praxis

Schulgeldfreiheit

SPD und Physiotherapeuten fordern Aus für Schulgeld in Hessen

Physiotherapeuten und Sozialdemokraten haben die schwarz-grüne Landesregierung in Hessen aufgefordert, endlich die Schulgeldfreiheit für therapeutische Berufe einzuführen. In einer gemeinsamen Erklärung fragen sich die Vorsitzende des Landesverbands für Physiotherapie Hessen, Yvonne Massuger, und die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag, Dr. Daniela Sommer: Wieso zögert Hessen und versteckt sich hinter …

Endlich auch Schulgeldfreiheit in Bayern

Künftig muss die überwiegende Mehrheit der Therapie-Schüler auch in Bayern kein Schulgeld mehr zahlen. „99 Prozent der Berufs­fachschulen haben sich entschieden, den Gesundheitsbonus des Freistaats anzunehmen und kein Schulgeld mehr zu erheben“, teilte das Kultus­minis­terium jetzt in München mit. Der Bayerische Landtag hatte Mitte Mai den Doppelhaushalt 2019/2020 beschlossen und …

Länder und Krankenkassen sollen sich Kosten für Schulgeld teilen – Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz in Leipzig

Die Gesundheitsminister der Länder möchten die Ausbildungsbedingungen für alle nichtakademischen Gesundheitsfachberufe wie Physiotherapie-, Ergotherapie- und Logopädieschüler bis Ende 2019 verbessern. Wie es bereits manche Länder praktizieren, soll bald für alle Therapeuten die Schulgeldfreiheit eingeführt werden – und zwar einheitlich und bundesweit. iStock: calvste

Großer Frust: Schulgeldfreiheit immer noch nicht bundesweit umgesetzt!

Stand Anfang 2019 wird nur in vier Bundesländern die Ausbildung der Heilmittelerbringer vom Staat finanziert: Brandenburg, Hamburg, Saarland und Schleswig-Holstein. In Bremen gibt es einen Zuschuss von 40 Prozent, in Nordrhein-Westfalen beträgt der Zuschuss immerhin 70 Prozent. In allen anderen Bundesländern ist die Ausbildung schulgeldpflichtig. An den kommunalen Kliniken und …

Mainz: Demo für Schulgeldfreiheit am 18.02.2019

Auch Rheinland-Pfalz soll dem Beispiel anderer Bundesländer folgen und das Schulgeld für die therapeutischen Gesundheitsberufe abschaffen. Dafür demonstrieren die Schülerinnen und Schüler des Berufsförderungswerks (BFW) Mainz am Montag, den 18.02.2019. Am BFW Mainz werden Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam in Berufen des Gesundheitswesens ausgebildet, unter anderem zu Physiotherapeuten und …

Illustration: Umrisse von Menschen mit Prostestschildern

Schulgeldfreiheit für angehende Therapeuten in Niedersachsen

Ab dem Schuljahr 2019/2020 führt auch das Land Niedersachsen die Schulgeldfreiheit für die Therapieberufe ein. Darauf einigten sich die Koalitionspartner SPD und CDU kürzlich in Hannover. Durch einen Maßnahmenkatalog mit einem Gesamtvolumen von rund 1,5 Millionen Euro soll der Einstieg in die Schulgeldfreiheit gelingen. iStock: feedough

Schleswig-Holstein beschließt Schulgeldfreiheit

Am 1. November haben Schüler, Lehrer und Therapeuten noch vor dem Landtag dafür protestiert, nun ist es soweit: Die Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP hat sich darauf geeinigt, das Schulgeld in Schleswig-Holstein ab dem kommenden Jahr abzuschaffen. Angehende Ergo- und Physiotherapeuten, Podologen und Logopäden müssen ab 1. Januar 2019 …

Niedersachsen: Schulgeldfreiheit für Gesundheitsfachberufe vertagt?

Angehörige der Gesundheitsfachberufe sind kürzlich dem Aufruf der ETOS Ergotherapieschule gefolgt und haben in Osnabrück für die sofortige Einführung der Schulgeldfreiheit in Niedersachsen demonstriert. Diese ist zwar Teil des Koalitionsvertrages zwischen SPD und CDU, doch im Haushaltsplanentwurf 2019 wurden lediglich zwei Millionen Euro für die Schulgeldbefreiuung von Erziehern bereitgestellt. Die …