up|unternehmen praxis

Neue HeilM-RL: Strategien zur Patienteninformation

So haben Sie auf alle Fragen schnell eine Antwort
Nun ist es endlich soweit: Die neuen Heilmittel-Richtlinien (HeilM-RL und HeilM-RL Zahnärzte) starten am 1. Januar 2020. Damit gelten auch neue Heilmittel-Kataloge und Verordnungsformulare – eine Umstellung, nicht nur für Ärzte und Therapeuten, sondern auch für die Patienten. Während manche die Veränderungen vielleicht gar nicht bemerken, kommen bei anderen viele Fragen auf. Bereiten Sie sich darauf vor.
Neue HeilM-RL: Strategien zur Patienteninformation
© iStock: porcorex

Warum sieht meine Verordnung plötzlich anders aus? Ist mein Rezept aus 2020 noch gültig? Warum gibt es keine Verordnung außerhalb des Regelfalls mehr? Bekomme ich jetzt weniger Therapie? – solche und ähnliche Fragen könnten ab Januar 2021 auf Sie zukommen.

Informationen bereitstellen

Während sich viele Fragen kurz beantworten lassen, möchten manche Patienten vielleicht mehr darüber wissen. Um dann nicht jedes Mal wieder das Gleiche erzählen zu müssen und lange Erklärungen zu vermeiden, für die im Praxisalltag auch häufig einfach die Zeit fehlt, können Sie Informationsmaterial für Ihre Patienten vorbereiten. So fühlen sich diese gut aufgeklärt, der Zeitaufwand hält sich für Sie und Ihre Kollegen aber in Grenzen:

  • Informationsblatt: Stellen Sie die für Patienten relevanten Informationen zur neuen Heilmittel-Richtlinie auf einer DIN A4-Seite zusammen. Diese können Sie ausdrucken und bei Nachfragen einfach aushändigen. Alternativ können Sie sie auch am Empfangstresen auslegen, sodass sich Interessierte das Info-Blatt gleich mitnehmen können. (Eine Vorlage zum Download finden Sie hier:  https://tinyurl.com/yxdcx8j4)
  • Website: Die Inhalte des Informationsblatts und ggf. weiterführende Informationen können Sie zudem auf Ihrer Website bereitstellen. Am besten binden Sie einen Link zur entsprechenden Seite auf der Startseite ein. So werden die Informationen direkt gefunden.
  • Social Media: Nutzen Sie auch Ihre Facebook-Seite etc. um Patienten auf das Informationsangebot zu neuen Heilmittel-Richtlinie hinzuweisen bzw. auf Ihre Website aufmerksam zu machen.
Tipp: Weisen Sie die Patienten auf das ab 1. Januar 2021 gültige, neue Verordnungsformular hin. Dann können diese bereits beim Arzt darauf achten, dass der richtige Vordruck verwendet wird. Nutzen Sie hierfür am besten eine Abbildung zur Visualisierung.

Als Ansprechpartner für Ärzte anbieten

Idealerweise haben die verordnenden Ärzte die zusätzlichen Monate durch die Verschiebung des Inkrafttretens der HeilM-RL genutzt und sich bereits gründlich mit den Änderungen vertraut gemacht. Vielleicht sind sie an der ein oder anderen Stelle aber dennoch unsicher. Bieten Sie sich in solchen Fällen als Ansprechpartner an. Im direkten Gespräch lassen sich viele Fragen schnell und einfach klären, sodass fehlerhafte Verordnungen vermieden werden, die ansonsten im Nachhinein mühsam geändert werden müssten.

Außerdem interessant:

Neue HeilM-RL: Den Übergang locker meistern

Serie Heilmittelkatalog Teil 1: Der Regelfall wird abgeschafft

2 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Irmgard Weimann/dmt Physiotherapie
20.12.2020 19:53

Wo finde ich die Vorlage zur Patienteninformation?

Kea Blum
21.12.2020 12:02

Hallo Frau Weimann, die Vorlage können Sie unter folgendem Link… Weiterlesen »

2
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x