up|unternehmen praxis

Workshop Klinische Linguistik am 7. und 8. Mai 2021 online

Auch der 33. Workshop Klinische Linguistik findet angesichts der Corona-Pandemie am 7. und 8. Mai 2021 online statt. Den Kongress organisiert der Bundesverband Klinische Linguistik (BKL) gemeinsam mit dem Deutschen Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopädie (dbs) und dem Studiengang Sprachtherapie der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).
© Ilona Savchuk

Die Themen reichen in diesem Jahr von Redefluss über die neurologisch-neuropsychologische Rehabilitation bis hin zu Hör- und Sprachentwicklungsstörungen. Das Programm und Informationen zur Anmeldung stehen auf der Website des dbs zur Verfügung. In der Tagungsgebühr von zehn Euro für Mitglieder (BKL, dbs, Verband für Patholinguistik (vpl) und Deutscher Bund Klinischer Sprechwissenschaftler – DBKS) ist neben dem Vortragsprogramm die Teilnahme an einem Seminar enthalten. Nichtmitglieder zahlen 25 Euro.

Außerdem interessant:

Online-Kongress „Aphasie 4.0“ vom 16. bis 18. April 2021

Logopäden: Schiedsstelle folgt Antrag des GKV-Spitzenverbands bei Rahmenvertrag

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x