up|unternehmen praxis

Datenschutz?…! Fotos ausgeschiedener Beschäftigter

Von Niels Köhrer, externer Datenschutzbeauftragter für up|plus-Kunden

In den letzten Jahren mehren sich Gerichtsurteile, die Schadensersatz für nicht entfernte Fotos von ehemaligen Mitarbeitenden behandeln. In der Regel geht es um Summen von 300 € bis 1.000 €. Bisher waren die meisten derartigen Fälle von Schadensersatz nicht miteinander zu 100 % vergleichbar, es bleibt daher vom Einzelfall abhängig. Diese Kolumne soll daher nur einen ersten Überblick bieten und das Bewusstsein schärfen, ob man sich als Arbeitgebende womöglich angreifbar macht.
Datenschutz?…! Fotos ausgeschiedener Beschäftigter

;
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x