Steuererklärung

up|unternehmen praxis

Steuererklärung

Szenario: Therapiehund kann zum Streitfall werden

Szenario: Susanne Stein ist Ergotherapeutin und hat sich auf die Therapie von Kindern spezialisiert. Für ihre Behandlungen kaufte sie sich einen Hund und ließ diesen zum Therapiehund ausbilden. Für die Ausbildung entstanden Kosten in Höhe von 2.500 Euro. Da sie den Hund täglich mit in die Praxis nimmt und er …

Die Folgen einer Betriebsprüfung

Die Betriebsprüfung des Finanzamtsmitarbeiters ist im Gange und der Prüfer entdeckt Fehler in der Kasse oder Unstimmigkeiten beim Dienstwagen. Dann kommt es immer auf die Situation an, ob er das Gespräch sucht, es Folgen für den Praxisinhaber hat oder er im schlimmsten Fall direkt die Steuerfahndung informiert.

Corona-Kinderbonus steuerfrei, aber in Steuererklärung angeben

Auch 2021 bekommen Familien aufgrund der Corona-Pandemie wieder einen Kinderbonus. Diese Sonderzahlung ist Teil des Dritten Corona-Steuerhilfegesetzes, das die Bundesregierung im Februar 2021 beschlossen hat. In diesem Jahr wurden 150 Euro für jedes Kind ausgezahlt, für das 2021 mindestens in einem Monat Anspruch auf Kindergeld besteht oder bestand. Der Kinderbonus …

Kosten für PC, Laptop, Notebook und Software sofort absetzen

Statt der bisherigen drei Jahre können Ausgaben für PC, Laptop, Notebook, Software und Co. künftig schon im Jahr der Anschaffung komplett steuerlich abgesetzt werden – egal, wie teuer sie waren. Grundlage ist ein Schreiben des Bundesministeriums für Finanzen (BMF), in dem die Nutzungsdauer im Rahmen der steuerlichen Abschreibung verkürzt wurde.

Abgabefrist der Steuererklärung für 2020 bis Ende Oktober verlängert

Steuerzahler aufgepasst: Wer eine Steuererklärung für 2020 abgeben muss, hat dafür bis Ende Oktober 2021 Zeit. Der Bundesrat stimmte kürzlich einer dreimonatigen Verlängerung der Abgabefrist zu. Hintergrund des Aufschubs sind den Angaben zufolge die hohen Belastungen der Bürger während der Corona-Pandemie.

Nach Scheidung Ärger mit Steuerschulden

Ein Ehepaar haftet gemeinschaftlich für Steuerschulden, allerdings nicht zu gleichen Teilen, sondern nach dem Verhältnis der Steuerbeträge, die bei Einzelveranlagung angefallen wären. Das hat das Brandenburgische Oberlandesgericht (OLG) kürzlich entschieden (Az.: 15 UF 176/18).

Auf den letzten Drücker noch die Steuerlast senken

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Praxisinhaber sollten sich jetzt – sofern nicht schon geschehen – einen Überblick über ihren voraussichtlichen Jahresgewinn verschaffen. Es bleibt noch Zeit, ein wenig gegenzusteuern, um seine Steuerlast zu senken.

Wer bei Steuererklärung trödelt, muss Verspätungszuschlag zahlen

Seit 2019 haben Steuerzahler zwei Monate länger Zeit, ihre Steuererklärung einzureichen. Neuer Stichtag ist jeweils der 31. Juli des Folgejahres. Wer einen Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein beauftragt, für den verlängert sich die Frist für das Jahr 2019 bis zum 28. Februar 2021.

Homeoffice-Kosten wie neuer Laptop sind steuerlich absetzbar

Die Corona-Krise „verbannt“ viele Arbeitnehmer ins Homeoffice – auch Therapeuten. Wer keinen Laptop vom Praxischef zur Verfügung gestellt bekommt und sich auf eigene Kosten ein neues Gerät anschafft, kann dies steuerlich geltend machen. Das gilt auch, wenn der tragbare Computer sowohl beruflich als auch privat genutzt wird.

Steuern: Anpassen, Stunden, Aussetzen

Die Coronakrise wirbelt derzeit alles durcheinander. Um die wirtschaftlichen Folgen etwas abzumildern, hat die Politik auf Bundes- und Länderebene eine Vielzahl von Maßnahmen beschlossen, etwa Kurzarbeitergeld und Liquiditätshilfen (up berichtete). Auch im Bereich Steuern gibt es neue Regelungen, die Unternehmen während der Krise entlasten sollen. Wir haben diese als Überblick …

Betriebsausgaben: Diese Kosten muss das Finanzamt anerkennen

Den Sportwagen, das Boot oder den Luxusurlaub einfach von der Steuer absetzen, das klingt zu schön, um wahr zu sein. Ist es in den meisten Fällen auch. Wer allerdings in seine Praxis investiert, kann diese Kosten sehr wohl beim Fiskus geltend machen – wenn Praxisinhaber einige wichtige Regeln beachten.

Unfall auf Arbeitsweg: Kosten steuerlich absetzen

Kommt es bei einer Fahrt aus beruflichen Gründen zu einem Unfall, können Betroffene die Kosten bei der Steuer absetzen. Dazu zählen beispielsweise die Reparaturkosten, die Selbstbeteiligung in der Kaskoversicherung sowie die Aufwendungen für Gutachter, Anwalt und Gericht. Voraussetzung für die Anerkennung als Werbungskosten ist, dass der Unfall sich bei einer …

Abgabefrist für Steuererklärung 2018 verlängert sich um zwei Monate

Gute Nachrichten für alle Steuerpflichtigen: Die Abgabefrist für die Steuererklärung 2018 verlängert sich um zwei Monate. Das geht aus dem „Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens“ hervor. Im Jahr 2019 ist dann der Stichtag für alle, die ihre Einkommensteuererklärung selbst ausfüllen, erst Ende Juli statt wie bisher Ende Mai.