up|unternehmen praxis

Weitere Facharztgruppen

Rheumaschmerz bei Kindern frühzeitig auch mit Physiotherapie behandeln

Schmerzen können ohne entsprechende Ursache auftreten und sich als chronische Schmerzen zu einem eigenständigen Krankheitsbild entwickeln. Gerade bei Kindern und Jugendlichen nehmen chronische Schmerzen und Schmerzerkrankungen zu und werden zu einem relevanten Gesundheitsproblem. Von chronischen Schmerzen spricht man bei ihnen schon ab einem Zeitraum von drei Monaten.
Rheumaschmerz bei Kindern frühzeitig auch mit Physiotherapie behandeln
© iStock: shironosov

Gerade rheumatische Erkrankungen wie die juvenile idiopathische Arthritis (JIA) stellen einen Risikofaktor für die Entstehung einer Schmerzerkrankung dar. Bei der JIA ist ein entzündungsbedingter Akutschmerz an den und um die betroffenen Gelenke ein typisches Symptom. Dies führt häufig zu einer Schonhaltung, durch die relativ rasch ein Muskelungleichgewicht entstehen kann. Wird dieses nicht frühzeitig unterbrochen, kann es zu fixierten Fehlstellungen kommen. Eine Therapie sollte daher früh einsetzen, um die Entwicklung chronischer Schmerzen zu vermeiden. Neben einer medikamentösen Behandlung ist die Physiotherapie ein wesentlicher Baustein, der schon im frühen Stadium beginnen sollte.

Quelle: L. Höfel et al., Zeitschrift für Rheumatologie, veröffentlicht am 08.01.2021 | + kostenpflichtiger Volltextzugriff

Außerdem interessant:

Heilmitteltherapien fördern aktiven Lebensstil bei juveniler idiopathischer Arthritis

Rheuma im Kindesalter: Ergo- und Physiotherapie als ergänzende Behandlung

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x