up|unternehmen praxis

In Gesundheitsberufen steigt Zahl der ausländischen Berufsabschlüsse

Im vergangenen Jahr wurden bundesweit rund 22.000 ausländische Berufsabschlüsse anerkannt. Das waren knapp 14 Prozent mehr als im Jahr 2016, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) kürzlich mit. Die mit großem Abstand meisten Anerkennungsverfahren betrafen wie in den Vorjahren medizinische Gesundheitsberufe: Aus dieser Berufsgruppe stammten allein 23.500 der 31.100 im Jahr 2017 bearbeiteten Verfahren. 10.700 der Anerkennungsverfahren bezogen sich auf Gesundheits- und Krankenpfleger, 8.000 auf Ärzte und 1.100 auf Physiotherapeuten, heißt es in der Pressemitteilung.
Graifk von Graphen/Kurven, die nach oben zeigen
© iStock: djvstock
Weiterlesen als Abonnent von up|unternehmen praxis…
Vielen Dank, dass Sie up|unternehmen praxis lesen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für die Heilmittelbranche und abonnieren Sie jetzt, um weiterzulesen. Sie können das Abo jederzeit kündigen. Mehr Infos zum Abo

Bereits Abonnent oder up|plus-Kunde?

Dann melden Sie sich mit Ihrer buchner ID an.
Hier anmelden


Hier finden Sie Ihre Abomöglichkeiten.
Hilfe beim Anmelden.

Themen, die zu diesem Artikel passen:
1 Kommentar
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Andreas Struller
18.09.2018 9:45

1100 Physiotherapeuten? Wo arbeiten die jetzt? Die Hintergründe, und die… Weiterlesen »

1
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x