Politik

up|unternehmen praxis


Politik

Verbands- und Gesundheitspolitik auf den Punkt gebracht – wir ordnen ein und präsentieren unseren Lesern klare Positionen zu Entwicklungen in der Heilmittelbranche.

G-BA: Motorbetriebene Bewegungsschienen bleiben Kassenleistung

Der häusliche Einsatz motorbetriebener Bewegungsschienen (CPM) nach operativen Eingriffen am Knie- oder Schultergelenk bleibt Kassenleistung. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) kürzlich festgelegt. G-BA

GKV-Finanzergebnisse: Heilmittelausgaben steigen überproportional

Die Heilmittelausgaben sind im ersten Halbjahr 2019 überproportional um 13 Prozent gestiegen. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) zur Entwicklung der GKV-Finanzen hervor. Grund hierfür seien vor allem die vom Gesetzgeber schrittweise vorgegebenen Honorarsteigerungen, heißt es in der Pressemitteilung des Ministeriums. Die Ausgaben im Heilmittelbereich beliefen sich …

Geld wächst heran in Einmachgläsern

Gipfel der verpassten Chancen

„Diskutieren Sie mit …“ hatte der „Spitzenverband der Heilmittelverbände“ (SHV) seine Einladung zum zweiten Therapiegipfel nach Berlin überschrieben. Und rund 500 Teilnehmer, davon viele Verbandsfunktionäre, waren gekommen, um Bundesgesundheitsminister Jens Spahn anzuhören und mit dem SHV Vorstand und „verantwortlichen Gesundheitspolitikern und kompetenten Fachleuten“ zu diskutieren. Arendt Scmolze, Kiel

ZVK: Berufsordnung für Physiotherapeuten aktualisiert

Der Beruf des Physiotherapeuten erfordert ein hohes Maß an Eigenverantwortung. Die Grundsätze des beruflichen Handelns sind in der Berufsordnung formuliert. Kürzlich hat der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) eine aktualisierte Fassung herausgegeben, deren zehn Paragraphen unter anderem eine Orientierung zur Berufsausübung, zur Zusammenarbeit, zu Fort- und Weiterbildung und zur Schweigepflicht …

Physiotherapeut steht an Behandlungsliege

dbl-Kongress 2020: Call for Abstracts bis 7. Oktober

Die Digitalisierung in der Logopädie wird ein Schwerpunktthema auf dem 49. Jahreskongress des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie (dbl) sein, der vom 18. bis 20. Juni 2020 in Dresden stattfindet. Zu den weiteren Themen der Veranstaltung gehören: Rehabilitation von zentralen Störungen der Sprache und des Sprechens, Rehabilitation von Schluckstörungen bei Kopf-Hals-Tumoren, …

Foto von Mann am Laptop mit Smartphone

Verbände rufen zur Umfrage für Wirtschaftlichkeitsgutachten auf

Elf Heilmittelverbände rufen zur Teilnahme an einer Umfrage zur Wirtschaftlichkeit von Therapiepraxen auf. Mit den erhobenen Daten soll ein Gutachten zur Wirtschaftlichkeitsanalyse ambulante Therapiepraxen (WAT-Gutachten) erstellt werden. iStock: opico

Vorfahrt für Apps beim Direktzugang?

In Lee County, Alabama, dürfen an einem Mittwoch nach Sonnenuntergang keine Erdnüsse mehr verkauft werden. In San Diego, Kalifornien, muss man mit einer Geldstrafe rechnen, wenn nach dem 2. Februar noch Weihnachtsschmuck am Haus zu finden ist. In Devon, Connecticut, verstößt gegen das Gesetz, wer nach Sonnenuntergang rückwärts läuft. Diese …

HeilM-RL ZÄ: G-BA leitet Beratung zur Überarbeitung ein

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat kürzlich beschlossen, ein Verfahren zur Überarbeitung der Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte (HeilM-RL ZÄ) einzuleiten und die Richtlinie an das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) anzupassen.

Entscheidung über Anschluss an Bundesverband für Podologie vertagt

Der Vorstand des Landesverbandes Niedersachsen-Bremen von podo Deutschland hat sich gegen eine Verschmelzung mit dem im März 2019 gegründeten Bundesverband für Podologie (up berichtete) ausgesprochen. Kurz vor einer außerordentlichen Mitgliederversammlung hatte er über Facebook die Mitglieder aufgerufen, gegen eine solche Verschmelzung zu stimmen. Fotolia: Dreaming Andy

Grafik von Figuren, die sich an der Hand halten

Ran an die Paddel!

Bis 1990 war Bonn die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland. Mit der Wiedervereinigung ging dieser Titel nach Berlin und auch Regierung und Parlament haben dort seit Ende der 1990er Jahre ihren Sitz. Soweit nichts Neues, schließlich ist der Mauerfall bereits 30 Jahre her. Eine ganze Generation ist also bereits herangewachsen, die …

Offener Brief von Dr. Roy Kühne

Dr. Kühne formuliert in einem offenen Brief drei wichtige aktuelle Punkte, um die heilmitteltherapeutische Versorgung in Deutschland auch in Zukunft sicherstellen zu können und fordert dazu auf, diese zeitnah voranzubringen und umzusetzen:

Foto von Roy Kühne

SHV lädt zum 2. TherapieGipfel am 9. September in Berlin ein

Der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) lädt am 9. September 2019 zum 2. TherapieGipfel der Heilmittelbranche nach Berlin ein. Startschuss ist um 13 Uhr mit einem Eingangsstatement von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wird der SHV-Vorstand mit Gesundheitspolitikern und -experten unter anderem über Themen wie das Digitale Versorgung-Gesetz …

Petitionsausschuss unterstützt Mukoviszidose-Patienten

Der Petitionsausschuss des Bundestages unterstützt die Forderung des Vereins Mukoviszidose e.V., die ambulante medizinische Versorgung der Patienten sicherzustellen. Einstimmig verabschiedeten die Abgeordneten kürzlich eine Empfehlung, die dahingehende Petition dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) „zur Erwägung“ zu überweisen und sie gleichzeitig den Landesparlamenten zuzuleiten, heißt es in einer Meldung des Bundestages. …

Foto des Reichstags über die Spree hinweg

Stottern: Onlinetherapie für Drei- bis Sechsjährige

Die Onlinetherapie des Instituts der Kasseler Stottertherapie (KST) können nun auch Kinder zwischen drei und sechs Jahren nutzen. Bisher gab es dieses Angebot nur für ältere Kinder und Erwachsene. Das Projekt „Frankini“ setzt sich aus Präsenz- und Onlinetherapie zusammen. Die Trainingssoftware ist speziell auf die kleinen Kinder zugeschnitten. Zudem sollen …

Bezugstherapeuten für Schlaganfallpatienten

Um die ambulante Nachsorge von Schlaganfallpatienten in Schleswig-Holstein flächendeckend zu verbessern, haben der Schlaganfall-Ring und der Hausärzteverband Schleswig-Holstein das Projekt „Bezugstherapeut“ ins Leben gerufen. Speziell ausgebildete Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden begleiten ab Oktober 2019 in regionalen Kompetenznetzen die Patienten, legen gemeinsam mit diesen die Therapieziele fest und koordinieren die …

Therapie wirkt – Aber was bewirken Therapeuten für sich selbst?

Das diesjährige Symposium des Masterstudiengangs Therapiewissenschaften der Hochschule Fresenius findet am 28. September 2019 von 10 bis 16 Uhr in der Hochschule Fresenius in Idstein statt. Es steht unter dem Motto „Therapie wirkt – Aber was bewirken Therapeuten für sich selbst?“ Zu der kostenlosen Veranstaltung sind alle eingeladen, die sich …

Illustration eines Meetings mit bunten Sprechblasen

Datenschutz?…! „Entlastung durch die Gesetzesänderung? Es kommt darauf an…“

Die Bestellpflicht auf mindestens 20 Beschäftigte anzuheben bedeutet zunächst nur, dass die Pflicht einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen, entfällt, wenn man unter dieser Grenze bleibt. Die Umsetzung der Pflichten aus der DSGVO bleiben aber weiterhin vollständig bestehen. Dies wird so nicht immer deutlich gemacht.

Dran! Drauf! Drüber!

In Berlin hat sich das Personalkarussell gedreht, aber Jens Spahn sitzt – allen Erwartungen zum Trotz – an der Spitze des Bundesgesundheitsministeriums weiter fest, äh, im Sattel. Dabei schien es vor Kurzem noch sicher, dass er bald die Nachfolge von Ursula von der Leyen im Verteidigungsministerium antreten würde. Stattdessen hat …

Kammerdiskussion: Wer von „Zwangsmitgliedschaft“ spricht,...

Eine Gruppe von Heilmittelverbänden (dbs, VPT, dbl, IfK, VDB, DVE, Podo Deutschland und dba) hat im Juni dieses Jahres ein Argumentationspapier mit der Überschrift „Für und Wider einer Kammer“ veröffentlicht. Doch im Gegensatz zum Titel des Papiers geht es den Autoren gar nicht um eine echte Abwägung der Vor- und …

Zwang

„Neustart!“ will Bürger an Reform des Gesundheitswesens beteiligen

Mit der Initiative „Neustart! Reformwerkstatt für unser Gesundheitswesen“ ruft die Robert Bosch Stiftung Bürger dazu auf, sich an der Weiterentwicklung unseres Gesundheitswesens aktiv zu beteiligen. In einem aktuellen Online-Dialog können Vorschläge und Ideen eingebracht werden, wie die Zukunft unseres Gesundheitswesens aussehen soll. Beiträge können noch bis zum 23. Juli 2019 …