Politik

up|unternehmen praxis

Politik

Verbands- und Gesundheitspolitik auf den Punkt gebracht – wir ordnen ein und präsentieren unseren Lesern klare Positionen zu Entwicklungen in der Heilmittelbranche.

G-BA erweitert Indikationsbereich für Podologische Therapie

Zukünftig können Maßnahmen der podologischen Therapie auch bei Schädigungsbildern an Haut und Zehennägeln verordnet werden, die vergleichbar mit einem diabetischen Fußsyndrom und auf ähnliche Sensibilitäts- und Durchblutungsstörungen zurückzuführen sind. Diese Erweiterung des Indikationsbereichs gab der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am Donnerstag, 20. Februar 2020 bekannt. G-BA

Ohne PKV könnte jedes GKV-Mitglied 145 Euro sparen

Rund neun Milliarden Euro mehr im Jahr – so viel könnte die GKV einnehmen, wenn es zur gesetzlichen Krankenversicherung keine Alternative gäbe, also auch Beamte, Selbständige und Arbeitnehmer mit höheren Einkommen sich nicht privat versichern könnten, sondern in den GKV-Topf einzahlen würden. Das zeigt eine Studie im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung. …

ePA: Bauchschmerzen beim Datenschutz

Zur Einführung der elektronischen Patientenakte (ePA) werden vermehrt kritische Stimmen zum Datenschutz laut. Niedergelassene Therapeuten fragen sich, wie es um den Datenschutz bei der ePA bestellt ist, und auch der Bundesdatenschutzbeauftragte plädiert für mehr Zurückhaltung des Gesetzgebers und stärkere Datensouveränität der Versicherten. iStock: Natali_Mis

Blankoverordnung: Krankenkassen als gemeinsames Feindbild!

Unter dem Motto „Die Blankoverordnung kommt“ hatte die Bezirksärztekammer Nordwürttemberg in Zusammenarbeit mit der Messe Stuttgart und dem Thieme Verlag zu einer Podiumsdiskussion zwischen Ärzten und Therapeuten eingeladen, auf der über die kommende Blankoverordnung und die damit anstehenden Herausforderungen diskutiert werden sollte. iStock: Cimmerian

Schweizer Pilotprojekt zum Direktzugang zur Physiotherapie

Wie in Deutschland, wird auch in der Schweiz seit Jahren über den Direktzugang zur Physiotherapie diskutiert. Schweizer können bereits in fast allen Kantonen ohne ärztliche Verordnung einen Physiotherapeuten aufsuchen – allerdings auf eigene Kosten. Derzeit laufen Vorbereitungen für ein Pilotprojekt in zwei Regionen der Schweiz, das den Nutzen des Direktzugangs …

MIA-Station erhält Auszeichnung

Die Mannheimer Interprofessionelle Ausbildungsstation (MIA) hat von der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung e.V. den Projektpreis zur Weiterentwicklung der Lehre erhalten. Die gemeinnützige Fachgesellschaft zeichnet mit dem Preis herausragende Leistungen und Projekte in der medizinischen Hochschullehre aus. Er ist mit 1.000 Euro dotiert. Die MIA ist ein bundesweit einmaliges Ausbildungsangebot für …

BMG legt Entwurf für „Patientendaten-Schutzgesetz“ vor

Das atemberaubende Tempo von Jens Spahn beim Thema Digitalisierung wird aufrechterhalten. Jetzt hat das Bundesgesundheitsministerium den Entwurf für das neue Patientendaten-Schutzgesetz (PDSG) vorgelegt. Damit soll das Digitale-Versorgungs-Gesetz (DVG) konkretisiert und fertiggestellt werden. Gleichzeitig wird auch ein Problem des DVG fortgeschrieben: Ergotherapeuten, Logopäden und Podologen bleiben weiterhin außen vor, lediglich die …

Welche Indikationen passen zu Blankoverordnungen?

Der Gesetzgeber fordert, dass sich bis zum 15. November 2020 GKV-Spitzenverband und Heilmittelverbände auf die Indikationen einigen, die für eine Blankoverordnung genutzt werden können. Doch welche Indikationen können besser behandelt werden, wenn die Therapie mit einer Blankoverordnung möglich ist? Und bei welchen Indikationen wäre es sinnvoll, wenn Therapeuten über die …

Mehr Therapie je Patienten: GKV-HIS dokumentiert Trendwende bei Heilmittelversorgung

Die Zahlen der GKV-Heilmittel-Schnellinformation (GKV-HIS) für das erste Halbjahr 2019 dokumentieren einen deutlichen Behandlungszuwachs für alle Fachbereiche im Vorjahresvergleich. Und zwar sowohl in absoluten Zahlen als auch je 1.000 Versicherte. Damit haben die Patienten im ersten Halbjahr 2019 das erste Mal wieder mehr Therapie zulasten der GKV erhalten als in …

Umfang und Inhalt der Heilmittelverordnung

Das Fünfte Sozialgesetzbuch (SGB V) legt die Zuständigkeiten für die Ausgestaltung von Heilmittel-Verordnungsformularen klar fest: KBV und GKV-Spitzenverband müssen Umfang und Inhalt vereinbaren (§ 87). Sie müssen dabei die Heilmittel-Richtlinie (§ 92) ebenso berücksichtigen, wie die Regeln zu langfristigem Heilmittelbedarf und besonderen Verordnungsbedarfen (106b). Außerdem müssen die zukünftigen Blankoverordnungen beachtet …

Heilmittel-Richtlinie: Neues Muster 13 ab Oktober

Mit dem Start der Neufassung der Heilmittel-Richtlinie im Oktober 2020 wird es auch ein neues Heilmittelverordnungs-Formular geben. Das hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) jetzt samt Detailbeschreibungen veröffentlicht, damit u.a. die Arztsoftwaresysteme rechtzeitig angepasst werden können. Damit wird jetzt erstmals konkretisiert, wie die Neufassung der HeiM-RL aus Sicht der ärztlichen Verordner …

In großen Schritten rückwärts

Das neue Heilmittelverordnungsformular Muster 13, das in Zukunft einheitlich für alle Heilmittelbereiche gilt, ist ein kleiner Schritt in Richtung Bürokratieabbau. Nur noch ein Formular für alle Heilmittelbereiche, allein das verringert die Verordnungsbürokratie erheblich. iStock: MichaelNivelet

15 Krankenkassen erhöhen 2020 den Zusatzbeitrag

Die gute Nachricht für 2020: Die meisten Krankenkassen ändern ihren Zusatzbeitrag in diesem Jahr nicht. In einem Beitragscheck mit 78 Krankenkassen hat die Ärztezeitung aufgelistet, welche Kassen teurer und welche günstiger werden. iStock: Aor Pattanawadee

Krankenkassen schließen 2019 mit einem Milliarden-Defizit ab

Die gesetzlichen Krankenkassen werden einem Medienbericht zufolge 2019 mit einem Defizit von über einer Milliarde Euro abschließen – dem ersten Minus seit 2015. Das liege zum einen am medizinischen Fortschritt, zum anderen an den teuren Gesetzen der Bundesregierung, erklärte die Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Dr. Doris Pfeiffer. „Allein durch das Terminservicegesetz …

Kurz vor Schluss: Wortungeheuer

Im Oktober dieses Jahres tritt die neue Heilmittel-Richtlinie in Kraft und es könnte – zumindest sprachlich – doch so einfach sein. Denn als der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die sprachtherapeutischen Verbände zur mündlichen Anhörung zur Novelle der Heilmittel-Richtlinie geladen hatte, stand auch die Frage der Berufsbezeichnung auf der Agenda. Wäre es …

Neue Heilmittel-Richtlinie im Bundesanzeiger veröffentlicht

Am 31.12.2019 wurde die Neufassung der Heilmittelrichtlinie (HeilM-RL), einschließlich des Heilmittelkatalogs, im Bundesanzeiger veröffentlicht. Damit ist sie am 1. Januar 2020 in Kraft getreten. Das gilt auch für die gut gemeinte, aber leider inzwischen überholte, Anlage 3 (wir berichteten in up-Ausgabe 1-2020), die die Änderungen von Heilmittelverordnungen regelt. Die meisten …

01.01.2020 – Start in ein spannendes Verhandlungsjahr

Der Gesetzgeber hat alle aktuellen Spielregeln zur Teilnahme an der Heilmittel-Versorgung von GKV-Versicherten auf Null gesetzt. Neue bundeseinheitliche Rahmenverträge, eine erste Erhöhungsrunde der bundeseinheitlichen Preise, Vereinbarung der Indikationen für die Blankoverordnung: Das alles muss neu verhandelt werden. Nun gilt es, die damit verbundenen Chancen auch zu nutzen. iStock: Cimmerian

30.06.2020 – Neue Preise?!

Zum Ende des ersten Halbjahres 2020 endet die Mindestlaufzeit für die aktuell geltenden bundeseinheitlichen Höchstpreise. Mit ihrer Einführung zum 1. Juli 2019 hat sich die Vergütung von Heilmittelleistungen zwar verbessert. Das Ende der Fahnenstange war damit aber noch lange nicht erreicht. iStock: fizkes

01.07.2020 – Einer für alle

Zusammen mit den neuen bundeseinheitlichen Höchstpreisen treten heute die bundeseinheitlichen Rahmenverträge in Kraft. Statt vieler unterschiedlicher Verträge, die sich je nach Kostenträger und Bundesland unterschieden haben, gilt ab heute für jeden Fachbereich nur noch ein Rahmenvertrag ­­– und das bundesweit. Vermutlich gibt es bereits zu diesem Zeitpunkt auch ein neues, …

01.10.2020 – Die neue Heilmittel-Richtlinie tritt in Kraft

Kurz zusammengefasst: Die neue HeilM-RL soll das Verordnungsverfahren deutlich vereinfachen und damit Ärzte und auch die Heilmittelerbringer entlasten. Auch Änderungen, die das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) vorsieht, werden in der Neufassung der Heilmittel-Richtlinie umgesetzt. iStock: LSOphoto