up|unternehmen praxis

PwC-Studie: Patienten sind offen für Gesundheits-Apps

Viele Patienten sind offen für digitale Gesundheitsdienste. Vor allem junge Leute begrüßen Angebote wie elektronische Rezepte und Krankschreibungen (82 Prozent). Dennoch bleibt die Angst vor Datenmissbrauch, wie eine kürzlich veröffentlichte Studie Healthcare-Barometer 2020 der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC zeigt.
PwC-Studie: Patienten sind offen für Gesundheits-Apps
© iStock: milindri

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x