up|unternehmen praxis

Präventionskurse: Corona-Sonderregelungen bis Ende März 2021 verlängert

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage hat die Zentrale Prüfstelle Prävention die Durchführung zertifizierter Präventionskurse (Präsenzkurse) auf digitalem Weg bis zum 31. März 2021 verlängert. Bis zu diesem Stichtag müsse die digitale Durchführung dieser Kurse abgeschlossen sein, heißt es in einem aktuellen Merkblatt zu den Corona-Sonderregelungen der Zentralen Prüfstelle Prävention.
Preisverhandlungen besser gestalten – Teil 2
© Tinpixels

Gleiches gilt für Kompaktangebote. „Auch die Programmeinweisungen, Zusatzqualifikationen und Kursleitererfahrungen können bis zum 31. März 2021 auf digitalem Wege erbracht und zur Kursprüfung bei der Zentrale Prüfstelle Prävention eingereicht werden“, heißt es weiter.

Das Merkblatt können Sie herunterladen unter: www.zentrale-pruefstelle-praevention.de/admin/ > Downloads > 6. Anbieterinformation: Verlängerung der Corona-Sonderregelungen sowie Prüfung und Rezertifizierung von IKT-basierten Selbstlernprogrammen

Außerdem interessant:

DGUV: Sonderregelungen bei den vereinbarten Fristen

G-BA verlängert telefonische Krankschreibung bis 31. März 2021

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x