up|unternehmen praxis

Digitaler Impfnachweis für Genesene kommt Ende Juni

Der digitale Corona-Impfpass ist am 10. Juni gestartet. Nach einer vollständigen Impfung bekommt man den digitalen Nachweis in Apotheken und beim Arzt. Von Covid-19-Genesene müssen dagegen noch bis Ende Juni warten, bis sie ihren Impfstatus digital hinterlegen können. Das teilte kürzlich das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) mit.
© Artem Zakharov

Die Probleme sind laut BMG entstanden, da mit Genesenen innerhalb Europas unterschiedlich umgegangen werde. In Deutschland wird ihnen nur eine Impfung verabreicht, um als komplett geschützt zu gelten, in anderen Ländern dagegen zwei. Eine Impfung erkennen die Apps allerdings bislang nicht an, für sie gilt der Impfschutz daher als unvollständig. Inzwischen seien über alle Ausgabestellen bislang 15 Millionen digitale Impfausweise erstellt worden, hieß es weiter.

Außerdem interessant:

“Ob sich Mitarbeiter impfen lassen, ist eine rein private Entscheidung”

IQWiG: Aktuelle und verlässliche Informationen zu Corona-Impfstoffen

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x