up|unternehmen praxis

„Digital Jetzt“: Förderprogramm zur Digitalisierung wurde aufgestockt

Das Förderprogramm „Digital Jetzt“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt kleine und mittelständige Unternehmen (KMU) sowie Freiberufler finanziell, wenn sie in digitale Technologien investieren (wir berichteten). Das Förderprogramm wurde nun deutlich aufgestockt – allein in diesem Jahr von 57 auf 114 Millionen Euro.
© Stadtratte

Die maximale Fördersumme beträgt 50.000 Euro pro Unternehmen. Seit dem 1. Juli 2021 liegt die Förderquote für Unternehmen bis zu 50 Beschäftigte bei bis zu 40 Prozent. Den Antrag auf Förderung können Sie noch bis einschließlich 2023 stellen.

Weitere Informationen zum Förderprogramm und zum Antragsverfahren finden Sie hier.

Außerdem interessant:

„Digital Jetzt“: Finanzspritze für neue Technologien

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x