Podologische Therapie

up|unternehmen praxis

Podologische Therapie

Nagelspangentherapie: Änderung der Leitsymptomatik durch G-BA korrigiert

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hatte zu der am 1. Juli 2022 in Kraft getretenen Heilmittel-Richtlinie noch eine Änderung hinsichtlich der Leitsymptomatik Nagelspangentherapie vorgenommen. Dabei handelte sich um eine fehlerhafte Fassung, die der G-BA mittlerweile korrigiert hat.

Nagelspangentherapie: G-BA ändert Leitsymptomatik

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat zu der am 1. Juli 2022 in Kraft getretenen Heilmittel-Richtlinie noch eine Änderung hinsichtlich der Leitsymptomatik Nagelspangentherapie vorgenommen.

Kassenärztliche Vereinigungen

Berlin: Neuer Rahmenvertrag Podologie vereinbart

Die Berufsverbände der Podologen haben mit dem GKV-Spitzenverband den ersten bundeseinheitlichen Rahmenvertrag nach § 125 SGB V geschlossen. Er gilt seit dem 1. Januar 2021.

Berlin: Neuer Rahmenvertrag Podologie vereinbart

Heilmittelbericht 2020: Mehr podologische Behandlungen bei Diabetes

2019 ist jeder achte AOK-Versicherte mit Diabetes mellitus in podologischer Behandlung gewesen. Das geht aus dem aktuellen Heilmittelbericht des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) hervor. In den letzten zehn Jahren stieg die podologische Behandlungsrate bei den AOK-Versicherten um 74 Prozent, während die Zahl der Amputationen im selben Zeitraum um 15,5 …

Heilmittelbericht 2020: Mehr podologische Behandlungen bei Diabetes
Kassenärztliche Vereinigungen

Bayern: Rheumatologische Grundpauschalen für Podologie angehoben

Aufgrund der seit dem 1. Juli 2020 geltenden Indikationsausweitung verordnen auch Rheumatologen mehr podologische Therapie. Der Bewertungsausschuss hat darum beschlossen, die Grundpauschalen der Rheumatologen um zwei Punkte zu erhöhen, um so den Mehraufwand auszugleichen. Die Gebührenordnungsposition 13691 ist seit dem 1. Oktober 2020 mit 248 Punkten bewertet (27,25 Euro), die …

Bayern: Neue Heilmittel-Richtlinie startet erst zum 1. Januar 2021

Podologen: Konsens mit GKV-Spitzenverband über neuen Vertrag

Die maßgeblichen Podologieverbände konnten sich mit dem GKV-Spitzenverband über den neuen Vertrag nach § 125 SGB V einigen. Das geht aus einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung des Bundesverbands für Podologie e. V. hervor. Der Vertrag muss nun noch von den Gremien der Vertragspartner verabschiedet werden.

Podologen: Konsens mit GKV-Spitzenverband über neuen Vertrag

Podologie: KBV veröffentlicht Praxisinfo für Ärzte zu erweiterten Indikationen

Ab Juli 2020 dürfen Ärzte Podologie auch bei Neuropathien und dem Querschnittsyndrom zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnen (wir berichteten). Die KBV hat nun für Ärzte eine Praxisinformation zusammengestellt, die das Wichtigste rund um die Verordnung einer podologischen Therapie enthält.

Podologie: KBV veröffentlicht Praxisinfo für Ärzte zu erweiterten Indikationen

G-BA: Beratungsverfahren für Nagelkorrekturspangen eingeleitet

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 14. Mai 2020 den Beschluss gefasst, dass die Heilmittel-Richtlinie für die Behandlung von eingewachsenen Nägeln mittels Nagelkorrekturspangen durch Podologinnen und Podologen überprüft wird.

G-BA: Beratungsverfahren für Nagelkorrekturspangen eingeleitet
Interview

Podologische Therapie in Coronazeiten

Im Gespräch mit Prof. Dr. med. Thomas Jürgen Haak, Chefarzt der Diabetes Klinik am Diabetes Zentrum Mergentheim

Podologische Therapie in Coronazeiten

G-BA erweitert Indikationsbereich für Podologische Therapie

Zukünftig können Maßnahmen der podologischen Therapie auch bei Schädigungsbildern an Haut und Zehennägeln verordnet werden, die vergleichbar mit einem diabetischen Fußsyndrom und auf ähnliche Sensibilitäts- und Durchblutungsstörungen zurückzuführen sind. Diese Erweiterung des Indikationsbereichs gab der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am Donnerstag, 20. Februar 2020 bekannt.

G-BA erweitert Indikationsbereich für Podologische Therapie