Selbsthilfe

up|unternehmen praxis

Selbsthilfe

Offene Rubrik

Infos zu den Würzburger Aphasie-Tagen

Das Zentrum für Aphasie und Schlaganfall Unterfranken richtet vom 24. bis 26. März 2023 die Würzburger Aphasie-Tage online aus. Eine jährliche Veranstaltung, die sich lohnt – für Therapeutinnen und Therapeuten, Betroffene und Angehörige. Anmeldungen sind ab Februar 2023 möglich.

Deutscher Kinderhospizverein

In Deutschland leben 50.000 Kinder und junge Menschen mit einer Erkrankung, an der sie frühzeitig sterben werden. Diese Situation trifft Familien hart – nicht nur psychisch. Mit der Diagnosestellung müssen oft Lebenspläne und -vorstellungen massiv verändert werden. Eltern, Geschwister und die betroffenen Kinder sind selten darauf vorbereitet. Unterstützung durch Pflege, …

Offene Rubrik

Patientencompliance

Leidet ein Mensch unter gesundheitlichen Einschränkungen, ist seine Eigenverantwortung zur Verbesserung seines Gesundheitszustandes von zentraler Bedeutung. Dennoch gibt es sie immer wieder: Patienten, die sich wenig kooperativ zeigen und Hinweise ihres Therapeuten nicht umsetzen. Diese fehlende Compliance kann bei beiden Seiten zu Frustration und zum Ausbleiben des Therapieerfolgs führen. Um …

ADHS Deutschland

Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung, kurz ADHS, ist eine der häufigsten diagnostizierten psychiatrischen Auffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter. In Deutschland sind etwa fünf Prozent der Kinder und Jugendlichen im Alter von drei bis 17 Jahren betroffen, Jungen deutlich häufiger als Mädchen. Die Störung zeigt sich auch bei mehr als vier Prozent der Erwachsenen …

Offene Rubrik

Therapie als Chance!

Ein strammes T-Shirt und ein hervorguckender Bauch – dieses Kind wird angeschaut, und viele denken sich: “So ein dickes Kind.“ Übergewicht und Adipositas sind ernstzunehmende chronische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Aufgrund ihrer Häufigkeit und ihrer Prognose verschreiben Ärzte zunehmend Physiotherapie, damit die Kinder therapeutische Unterstützung erhalten.

Offene Rubrik

Dreamteam für einen guten Ernährungszustand

Adipositas, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, onkologische Erkrankungen oder Diabetes: Diese und andere Krankheiten stehen in einem engen Zusammenhang mit der Ernährung. Betroffene profitieren dann von einer professionell durchgeführten Ernährungstherapie durch einen Diätassistenten. Die Therapie funktioniert am besten im Team mit anderen Heilmittelerbringern. Wieso? Hier erhalten Sie einen Einblick.

Offene Rubrik

Essstörungen behandeln

Magersucht, Bulimie, Binge-Eating-Störung – es gibt viele Arten von Essstörungen. Ob sie stationär oder ambulant behandelt werden, hängt von den Symptomen und der Situation des Patienten ab. Idealerweise ist die therapeutische Begleitung multiprofessionell und beinhaltet auch Ergotherapie. Die Praxis für Ergotherapie und Körpertherapie Korbinian Kaiser in Karlsruhe ist auf psychisch …

Offene Rubrik

Resilienz III

Als Therapeut leisten Sie jeden Tag einen wichtigen Beitrag für die Lebensqualität Ihrer Patienten. Doch wie steht es um Ihre eigene körperliche und mentale Gesundheit? Hier erhalten Sie Anregungen, wie Sie Ihre persönlichen Stressoren im Therapiealltag in den Blick nehmen und Lösungen entwickeln können. Denn: Nur wer sich gut um …

Bundesverband Poliomyelitis

Die Viruserkrankung Poliomyelitis, im Volksmund besser bekannt als Kinderlähmung oder Polio, ist heute – mit Ausnahme einiger Gebiete Afrikas und Asiens – kaum noch verbreitet. Dank der in den 1950er Jahren entwickelten Impfung gegen das Virus leben mittlerweile 80 Prozent der Weltbevölkerung in Regionen, die frei von Polioviren sind. Dennoch …

Offene Rubrik

Kinesiotaping

Als Therapeut leisten Sie jeden Tag einen wichtigen Beitrag zur Genesung Ihrer Patienten. Wenn Sie auch über die Therapie hinaus Akzente setzen, sorgen Sie dafür, dass dem Therapieerfolg nichts mehr im Weg steht. Denn häufig vergessen Ihre Patienten, auch außerhalb Ihrer Praxisräume an ihre Gesundheit zu denken. Hier erhalten Sie …

Netzwerk Osteoporose

Das Knochengewebe nimmt zu, bis der Mensch etwa 40 Jahre alt ist. Beschwerden können auftreten, wenn mehr Knochenmasse abgebaut als neu gebildet wird. Die Folge ist Osteoporose, eine der weltweit häufigsten Knochenerkrankungen. Allein in Deutschland sind acht Millionen Menschen betroffen. Das Risiko steigt mit zunehmendem Alter und betrifft deutlich mehr …

Arbeitskreis Down-Syndrom Deutschland

Das Down-Syndrom ist keine Krankheit, sondern eine unveränderbare genetische Besonderheit. Anstatt der üblichen 23 Chromosomenpaare weisen die Zellen der Betroffenen ein zusätzliches Chromosom auf: Das Chromosom 21 ist bei ihnen dreimal vorhanden. Deshalb spricht man auch von Trisomie 21. Die in Wissenschaft und Umgangssprache gängige Bezeichnung „Down-Syndrom“ geht auf den …

Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe

Die bei Männern* am häufigsten auftretende Krebsart ist Prostatakrebs mit etwa 65.000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland. Das mittlere Erkrankungsalter liegt derzeit bei 70 Jahren, nur selten erkranken Männer vor dem 50. Lebensjahr. Da etwa drei Viertel der Fälle in einem Anfangsstadium diagnostiziert werden, sind die Heilungschancen gut. Die Prostata …

Offene Rubrik

Patientenleitlinie Long-/Post-COVID-Syndrom

Als Therapeut leisten Sie jeden Tag einen wichtigen Beitrag zur Genesung Ihrer Patienten. Wenn Sie auch über die Therapie hinaus Akzente setzen, sorgen Sie dafür, dass dem Therapieerfolg nichts mehr im Weg steht. Denn häufig vergessen Ihre Patienten, auch außerhalb Ihrer Praxisräume an ihre Gesundheit zu denken. Hier erhalten Sie …

Offene Rubrik

Resilienz II

Als Therapeut leisten Sie jeden Tag einen wichtigen Beitrag für die Lebensqualität Ihrer Patienten. Doch wie steht es um Ihre eigene körperliche und mentale Gesundheit? Hier erhalten Sie Anregungen, wie Sie Ihre persönlichen Stressoren im Therapiealltag in den Blick nehmen und Lösungen entwickeln können. Denn: Nur wer sich gut um …

Offene Rubrik

Resilienz I

Als Therapeut leisten Sie jeden Tag einen wichtigen Beitrag für die Lebensqualität Ihrer Patienten. Doch wie steht es um Ihre eigene körperliche und mentale Gesundheit? Hier erhalten Sie Anregungen, wie Sie Ihre persönlichen Stressoren im Therapiealltag in den Blick nehmen und Lösungen entwickeln können. Denn: Nur wer sich gut um …

Deutsche Wachkoma Gesellschaft

Das Wachkoma oder apallisches Durchgangssyndrom ist eine seltene neurologische Erkrankung als Folge einer schweren Schädigung des Gehirns, etwa durch einen Unfall, Sauerstoffmangel im Gehirn oder einen Tumor. Auch Durchblutungsstörungen des Gehirns beim Schlaganfall oder nach einer Wiederbelebung können dieses Krankheitsbild auslösen, bei dem die Bündelungsstelle aller Nervenbahnen im Mittelhirn außer …

Bundesverband für Skoliose-Selbsthilfe

Ist die Wirbelsäule eines Menschen seitlich verdreht, spricht man von einer Skoliose. Der Name leitet sich vom griechischen Wort „skolios“ ab, was übersetzt „krumm“ bedeutet. Kaum eine Wirbelsäule ist wirklich gerade. Weist sie aber eine Krümmung von mehr als zehn Prozent nach Cobb (dem US-amerikanischen Chirurgen und Orthopäden John Robert …

Bundesverband Kinderrheuma

Rheuma betrifft nicht nur alte Menschen, bereits Kinder können daran erkranken. Kinder- und Jugendrheuma fasst verschiedene chronische, entzündlich rheumatische Gelenkerkrankungen zusammen. Am häufigsten tritt Gelenkrheuma auf, das in der Fachsprache als „Juvenile Idiopathische Arthritis“ (JIA) bezeichnet wird. Jedes Jahr erkranken rund 1.200 Kinder und Jugendliche im Alter bis 16 Jahre …

Lymphselbsthilfe

Das menschliche Lymphgefäßsystem hat eine zentrale Rolle im Immunsystem, es ist für den Transport von Nähr- und Abfallstoffen zuständig. Ist der Lymphabfluss gestört, sind Lymphödeme die Folge. Sie können unterschiedliche Ursachen haben, zum Beispiel können zu wenig Bewegung und Venenleiden Auslöser für Beinödeme sein.