up|unternehmen praxis

Ärztliche Zweitmeinung seit 1. Juli 2021 auch per Video möglich

Eine ärztliche Zweitmeinung kann seit dem 1. Juli 2021 auch per Videosprechstunde eingeholt werden. Das meldet die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und bezieht sich auf einen Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Bisher mussten Patienten dafür persönlich erscheinen. Für diese Neuregelung wurde jetzt die Vergütung zum 1. Juli 2021 im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) festgelegt.
Virtuelle Mitarbeiterführung
© iStock: Chainarong Prasertthai
Weiterlesen als Abonnent von up|unternehmen praxis…
Vielen Dank, dass Sie up|unternehmen praxis lesen.

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für die Heilmittelbranche und abonnieren Sie jetzt, um weiterzulesen. Sie können das Abo jederzeit kündigen. Mehr Infos zum Abo

Bereits Abonnent oder up|plus-Kunde?

Dann melden Sie sich mit Ihrer buchner ID an.
Hier anmelden


Hier finden Sie Ihre Abomöglichkeiten.
Hilfe beim Anmelden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x