Hausbesuche können zu einem heiklen Thema für Praxen werden, wenn wichtige Fragen nicht geklärt sind, etwa zum Versicherungsschutz und zu den Fahrkosten. Häufig kommt es auch zu Diskussionen mit Mitarbeitern, die dafür nicht ihr privates Fahrzeug nutzen wollen. Deshalb haben wir uns diesmal umgehört mit der Frage: Wie hältst du es mit Fahrzeugen für den Hausbesuch?

weiterlesen
Illustration von Mitarbeitern einer Therapiepraxis

Ein Mitarbeiterwechsel kostet Geld, Zeit und Nerven. Außerdem bringt es immer Unruhe ins Team, wenn ein Kollege geht und dafür ein neuer kommt. Die meisten Praxisinhaber tun also gut daran, einen wechselwilligen Mitarbeiter dazu zu bewegen, der Praxis doch treu zu bleiben. Nehmen wir also einmal die Sicht der angestellten Therapeuten ein. Wir haben uns unter ihnen umgehört und sind auf 22 gute Gründe gestoßen, in der Praxis zu bleiben.

weiterlesen

Wenn Praxisinhaber ihre Mitarbeiter durch variable Gehälter und Prämien motivieren wollen, gibt es einiges zu beachten. Für unterschiedliche Situationen und Mitarbeiter sind verschiedene Arten von Lohnmodellen sinnvoll. Für den Weg dorthin können Unternehmer sich aber in der Regel an einem Neun-Schritte-Leitfaden orientieren.

weiterlesen

Gegen Stress und Sorgen kann ein gezieltes Training helfen. Es gibt verschiedene Anbieter, die spezielle Resilienz-Kurse oder Ausbildungen in positiver Psychologie anbieten. Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden können in solchen Kursen Selbsterfahrungen machen. Sie können die erlernten Maßnahmen aber auch bei ihren Mitarbeitern anwenden und so Stress und Konflikte im Team lösen und als Resilienz-Coach Patienten-Kurse durchführen.

weiterlesen

In einem Team kommt es immer mal wieder vor, dass ein Mitarbeiter anders handelt, als sein Chef es sich wünscht. Häufig müssen Praxisinhaber dann das Gespräch mit ihren Angestellten suchen. Deren Reaktion auf die Kritik kann völlig unterschiedlich ausfallen. Einige nehmen sie gut auf, andere weinen oder rasten vielleicht sogar direkt aus. Chefs können mit einigen Verhaltensweisen dafür sorgen, dass solche Gespräche nicht eskalieren.

weiterlesen

Hohes Patientenaufkommen, permanenter Zeitdruck, zunehmende Bürokratie und ökonomische Zwänge bringen viele niedergelassene Therapeuten an die Grenze ihrer Belastbarkeit. „Aufgaben delegieren“ heißt das Motto, mit dem sich Praxisinhaber Freiräume schaffen können. Das funktioniert allerdings nur, wenn sie bereit sind, ein Stück Kontrolle abzugeben und den Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter zu vertrauen.

weiterlesen