Therapeuten

up|unternehmen praxis

Therapeuten

Das behindert den Therapieerfolg

Das Terminservice- und Versorgungsgesetz wirbelt die Heilmittelbranche ordentlich durcheinander. Besonders die Verbände sind nun in der Pflicht, das beste für die Therapeuten herauszuholen – bei den Rahmenverträgen, der Vergütung, den Zulassungsbestimmungen,… Also haben wir beim Therapiegipfel in Berlin bei Teilnehmern einmal nachgefragt, was Therapeuten daran hindert, großartige Therapie zu erbringen. …

„Wir haben mit gut qualifizierten Therapeuten die Möglichkeit, verstopfte Arztzimmer zu entleeren.“

Roy Kühne ist Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und selbst Physiotherapeut. Wir haben ihn gefragt, wo es in der Heilmittelbranche noch hakt und an welchen Stellschrauben gedreht werden muss, damit sich die Situation der Therapeuten zum Positiven verändert. Dr. Roy Kühne

Der Klimmi – „unscheinbar, aber genial“ – Physiotherapeutin entwickelt Therapiehilfe zur Entlastung der Fingergelenke

„Unscheinbar, aber genial“ lautet das Feedback einer Physiotherapiepraxis, die den Klimmi in der Entwicklungsphase getestet hat. Der Klimmi ist eine gelenkschonende Therapiehilfe. Er wurde von der Physiotherapeutin Kerstin Klink aus dem mittelfränkischen Roth bei Nürnberg entwickelt und soll die Fingergelenke bei der Behandlung entlasten. Seit Dezember 2018 ist er auf …

Online-Petition: Weg frei für die Therapeuten der Zukunft!

„Wenn du dafür bist, dass Therapeuten in Zukunft über die Einrichtung einer mit verbindlichen Rechten und Pflichten ausgestatteten Selbstverwaltung mehr Einfluss auf die Gestaltung unseres Gesundheitssystems nehmen können, unterzeichne diese Petition!“ Dazu ruft die Interessengemeinschaft Therapeuten Schleswig-Holstein e.V. auf der Online-Plattform www.change.org auf. Fotolia.com: Eisenhans

„Wenn nicht jetzt, wann dann!?“ – Therapeuten demonstrieren in Köln

Der Bund vereinter Therapeuten lädt alle Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Podologen, Heilmittelverbände, Ärzte, Patienten und viele mehr am 26. Mai um 14 Uhr zu einer Großdemonstration in Köln ein. Die Teilnehmer setzen sich unter anderem für eine Ausbildungsreform, die bundesweite Abschaffung des Schulgeldes, eine Ausbildungsvergütung sowie einen Sitz im Gemeinsamen …

Comic-Illustration von protestierenden Menschen mit Plakaten/Transparenten

„Wir brauchen Euch!“ – Erstes TherapieForum der Initiative Therapeutenkammer findet in Kiel statt

Die Aufbruchstimmung unter den Therapeuten im Norden hält an. Das zeigte jetzt das erste TherapieForum der Initiative Therapeutenkammer in Kiel: Rund 80 Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden und auch einige Ärzte waren der Einladung der Interessengemeinschaft Therapeuten Schleswig-Holstein (IGThera-SH) mit Referenten aus Landespolitik, Pflegekammer und Hochschule gefolgt. Sie alle einte der …

Illustration Menschen in Netzwerk verbunden

Korruption: „Wenn keiner etwas dagegen tut, fällt immer einer hinten runter“

Ein Interview mit Dina Michels Dina Michels studierte Rechtswissenschaften in Hannover mit dem Schwerpunkt Kriminologie. Von 2005 bis Anfang 2017 leitete sie in der Hauptverwaltung der Kaufmännischen Krankenkasse die Stelle zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen. Im März 2017 wurde sie als Chief Fraud Detection Officer zur Beauftragten dieser Stelle …

up-Leser berichten von ihren Erfahrungen mit Korruption

Die Frage der up-Redaktion nach persönlichen Erfahrungen mit Ärzten und Korruption hat Wellen geschlagen. Im Internet ging es hoch her und unser Briefkasten quoll über. Ungläubig „Ich bin sprachlos auf welche Ideen manche kommen“ und mit Unverständnis „Wie kann man sich das bei unserer Vergütung überhaupt leisten, einen Arzt dafür …

Therapeuten demonstrieren am 26. Mai in Köln

Der Bund vereinter Therapeuten (BvT) will jetzt auch in Köln für bessere Berufsbedingungen auf die Straße gehen und ruft für Samstag, den 26. Mai 2018 zur Demonstration auf. Dabei fordern die Therapeuten „das Recht auf eine angemessene Vergütung unserer Leistungen, das Ende des Bürokratiewahnsinns, eine Ausbildungsreform, die bundesweite Abschaffung des …

Sieben Tipps, mit denen Sie zum Jahresende alle „Karteileichen“ finden

Der Jahreswechsel ist immer eine gute Gelegenheit, aufzuräumen. Im Laufe des Jahres verschwinden Verordnungen, ohne dass es jemand merkt. Im nächsten Jahr kümmert sich dann keiner meiner um das Vorjahr. Unter Umständen verliert die Praxis dann aufgrund der Verjährungsfristen eine Menge Geld. Sieben Tipps, um wirklich alle Verordnungen zu finden. …

Bei den Therapeuten bewegt sich viel

Zwölf Gründe, warum sich Heilmittelerbringer freuen dürfen Liest man einschlägige Kommentare in Sozialen Netzwerken und Internet-Foren, dann gibt es offensichtlich einiges zu beklagen: Schlechte Bezahlung, wenig Anerkennung und viel zu wenig Fachkräfte. Doch die vergangenen Monate brachten auch einiges Gutes für Therapeuten. Wir haben für Sie zwölf Gründe zum Freuen …

Effektiver arbeiten mit „Getting Things Done“

  Selbstmanagement in fünf Schritten Jeder Tag hat 24 Stunden. Für viele Menschen reicht diese Zeit aber nicht aus, um allen Verpflichtungen und Aufgaben gerecht zu werden. Sie optimieren ihr Zeitmanagement und wünschen sich, dass der Tag an Stunden gewinnt. Doch Zeit lässt sich nicht vermehren – Sie können sie …

Antikorruptionsgesetz verabschiedet

Der Bundestag hat am vergangenen Donnerstag, 14. April das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen verabschiedet. Das Gesetz wird damit bald in Kraft treten. Dann gelten verschärfte Bestimmungen unter anderem für die Zusammenarbeit zwischen Therapeuten und Ärzten. Wer unlautere Vorteile oder Zuwendungen annimmt oder anbietet – als Bestechlichkeit beziehungsweise …

Therapeuten demonstrieren am 23. April in Kiel

Der Bund vereinter Therapeuten (BvT) will am Samstag, den 23. April 2016 jetzt auch in Kiel für bessere Berufsbedingungen auf die Straße gehen. Der Verein hat bereits Demonstrationen in Berlin, Frankfurt, Leipzig und Essen abgehalten. iStock, Johannes Northpot

Ende 2014 rund 330.000 Therapeuten

Ende 2014 rund 330.000 Therapeuten Zum 31. Dezember 2014 waren rund 330.000 Therapeuten in Deutschland im Heilmittelbereich tätig, also 11.000 (3,4 Prozent) mehr als Ende 2013. Das berichtet die Gesundheitspersonalrechnung 2016 das Statistischen Bundesamts (Destatis).

Heilmittelerbringer vermitteln und behandeln Flüchtlinge oft ehrenamtlich

Tausende von Kilometern legen manche Flüchtlinge zurück, um in Deutschland ein sicheres Leben führen zu können. Oft verbringen sie hier Wochen oder gar Monate in provisorischen Unterkünften. Viele wurden in der Heimat oder auf der Flucht verletzt, mussten operiert werden und leiden auch gesundheitlich unter den Bedingungen in ihrem neuen …

Bayerischer Landtag fordert Verbesserungen für Therapeuten

Der bayerische Landtag setzt sich für eine Verbesserung der Situation von Therapeuten ein. Unter dem Titel „Heilmittelerbringer besser in die Versorgung einbinden und den Beruf des Therapeuten zukunftsfähiger und attraktiver machen“ hat die CSU-Fraktion einen Dringlichkeitsantrag gestellt, der kürzlich die mehrheitliche Zustimmung des bayerischen Landtags fand.

Impressionen der 1. Open Space Konferenz in Schleswig-Holstein

Ein besonderer Dank an all die tatkräftigen Teilnehmer, die die 1. Open Space Konferenz ermöglicht haben.

Schülerzahlen in Therapieberufen rückläufig

Die Zahl der Auszubildenden in den Therapieberufen ist in den vergangenen Jahren erheblich zurückgegangen - entgegen dem allgemeinen Trend bei den Schülerzahlen im Gesundheitswesen, vor allem in der Pflege. Insgesamt gab es 2013/2014 mit mehr als 196.000 Schülern in bundesrechtlich geregelten Gesundheitsfachberufen ein Plus von 11,4 Prozent im Vergleich zum …

Gesundheitsministerkonferenz beschließt Stärkung therapeutischer Berufe

Die Gesundheitsminister der Länder bitten die Regierung, therapeutische Berufe und Assistenzberufe im Gesundheitswesen durch überarbeitete Berufsgesetze zu stärken. Unter anderem sollen Modellvorhaben für den Direktzugang erprobt werden.