up|unternehmen praxis

Ohne Heilpraktiker-Erlaubnis ist Osteopathie ein erhebliches Problem

Aktuelle Rechtsprechung ganz konkret:

Ohne Heilpraktiker-Erlaubnis ist Osteopathie ein erhebliches Problem

Das Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) hat in seinem Urteil nichts entschieden, was neu oder überraschend ist, aber in der Begründung noch einmal sehr deutlich gemacht, was es bedeutet, wenn ein Physiotherapeut ohne Heilpraktiker-Erlaubnis Osteopathie bewirbt oder als Leistung erbringt. Zusätzlich hat das Landgericht Karlsruhe die Rahmenbedingungen der Osteopathie-Werbung noch einmal deutlich enger gezogen.
Themen, die zu diesem Artikel passen:
3 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Elunia
06.10.2015 14:12

Der Irrsinn kennt keine Grenzen… was bedeutet das denn nun… Weiterlesen »

Stefan Konietzko
02.10.2015 16:47

4. Achten Sie darauf, dass, wenn sie den Voll-Heilpraktiker innehaben,… Weiterlesen »

3
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x