sektoraler Heilpraktiker

up|unternehmen praxis

sektoraler Heilpraktiker

Alle Fachrichtungen

Immer mehr Physiotherapeuten weichen in den Heilpraktikerstatus aus

Manuelle Medizin und Therapie bzw. Physiotherapie können dazu beitragen, Medikamente einzusparen oder sogar ganz darauf zu verzichten und das Ergebnis von Operationen zu sichern. Die Autoren betonen, dass Physiotherapeuten bei der Umsetzung des gesamttherapeutischen Anspruchs die wichtigsten Partner der ärztlichen Manualmediziner sind.

Urteil: Sektoraler Heilpraktiker für Logopäden möglich – aber nicht für Ergotherapeuten

Eine ausgebildete Logopädin kann eine sektorale Heilpraktikererlaubnis für das Gebiet der Logopädie erhalten. Das hat das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG)  in Leipzig kürzlich entschieden. In einem weiteren Verfahren, in dem eine Ergotherapeutin geklagt hatte, hatte hingegen die Revision des Landes Baden-Württemberg Erfolg (Az. 3 C 8.17).

Podologen in Thüringen bekommen Zugang zum Heilpraktikerberuf

In Thüringen können nun auch Podologen sektorale Heilpraktiker werden. Das hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Weimar kürzlich entschieden. Bislang durften ausgebildete Podologen Heilbehandlungen im Fußbereich nur nach ärztlicher Anweisung vornehmen. Künftig können sie mit der sogenannten sektoral beschränkten Zulassung als Heilpraktiker eigenverantwortlich behandeln.

Expertengruppe fordert: Heilpraktiker abschaffen oder durch „Fach-Heilpraktiker“ ersetzen

Der „Münsteraner Kreis“, eine Gruppe von Experten um die Medizinethikerin Bettina Schöne-Seifert, schlägt vor, den Beruf des Heilpraktikers grundlegend zu reformieren. Das verkündete die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) in einer Pressemitteilung.

Illustration eines Meetings mit bunten Sprechblasen

Schnelle Hilfe bei akuten Beschwerden: Physiotherapeut bietet seit zwei Jahren offene Akutsprechstunde an

Wer einen Termin beim Physiotherapeuten braucht, muss Geduld haben. Lange Wartezeiten sind oft die Regel. Kurzfristig bei akuten Beschwerden läuft schon gar nichts. Allerdings nicht so bei Christian Zimpel. Seit zwei Jahren bietet der Physiotherapeut im nordrhein-westfälischen Mönchengladbach zwei Mal pro Woche eine offene Akutsprechstunde an und hat damit die …

Akutsprechstunde bei Physiotherapeut Christian Zimpel

Sektoraler Heilpraktiker PT nach Aktenlage jetzt auch in Bayern möglich

Wie schon in vielen Bundesländern ist jetzt auch in Bayern die sektorale Heilpraktikererlaubnis für Physiotherapie nach Aktenlage möglich.

Wappen des Landes Bayern

Abrechnungstipp PKV: Erstattung nur für Voll-Heilpraktiker?

Wer als sektoraler Heilpraktiker die Behandlung von Privatversicherten abrechnet, muss sich darauf einstellen, dass die PKV die Kosten nicht erstattet. Versicherer begründen das mit dem Hinweis: Übernommen werden nur Leistungen eines „Voll-Heilpraktikers“. Das ist in den allermeisten Fällen eine wissentliche Fehlinterpretation der Versicherungsbedingungen, rechtlich unhaltbar und für die betreffenden Privatpatienten …

Urteil: Kein sektoraler Heilpraktiker Osteopathie

Nach dem viel diskutierten Urteil des OLG Düsseldorf und dem streitbaren Rundschreiben bayerischer Landratsämter an Osteopathen gibt es nun ein weiteres Gerichtsurteil: Das Verwaltungsgericht Aachen lehnt die Klage eines Physiotherapeuten ab, der damit eine Heilpraktikererlaubnis beschränkt auf das Gebiet Osteopathie erwirken wollte.

Osteopathie-Verbände bekämpfen eigene Fortbildungskunden

Kommentar Interessenvertreter von osteopathisch tätigen Heilpraktikern nutzen das strittige Urteil des OLG Düsseldorf gezielt, um Physiotherapeuten von der Osteopathie fernzuhalten. Das ist nicht nur unkollegial gegenüber Therapeuten, denen osteopathische Weiterbildungen verkauft werden, sondern auch wenig aussichtsreich: Das Urteil steht bislang als Einzelfallentscheidung da und aufgrund des unklaren Berufsbilds in der …

Osteopathie: Bayerische Ämter fordern Heilpraktikererlaubnis

In einer Stellungnahme schließt sich das Bayerische Gesundheitsministerium dem Urteil des OLG Düsseldorf an: Physiotherapeuten ohne Heilpraktikererlaubnis dürften auch auf ärztliche Verordnung hin keine Osteopathie anwenden. Anstoß dafür war eine Anfrage von zwei Osteopathie-Verbänden an die Bundesländer.

Wappen des Landes Bayern

Osteopathie – Verbot für Physiotherapeuten

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat ein viel diskutiertes Urteil verkündet (OLG Düsseldorf vom 08.09.2015 Aktenzeichen I-20 U 236/13) (wir berichteten am 02. 10.2015). Dabei wurde es einer Physiotherapiepraxis untersagt, ohne ärztliche Approbation oder Heilpraktiker-Erlaubnis die berufs- oder gewerbsmäßig die Ausübung der Osteopathie anzukündigen bzw. auszuüben. Diese Entscheidung wirft zahlreich Folgefragen auf, …

Auf eine Abmahnung sinnvoll reagieren

Wer eine neue Therapie im Internet anbietet, sollte die rechtlichen Rahmenbedingungen im Blick behalten. Sonst riskieren Sie eine Abmahnung. Und gerade beim Thema (sektoraler) Heilpraktiker gibt es viele ungeklärte rechtliche Grauzonen, die offensichtlich dazu einladen Abmahnungen zu verschicken. Doch spätestens, wenn eine solche im Briefkasten landet, sollten Sie ganz genau …

Gericht untersagt Physiotherapeuten die Ausübung der Osteopathie

Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf hat kürzlich einem Physiotherapeuten jegliche Werbung mit Osteopathie sowie deren Anwendung untersagt. Nach Auffassung der Richter dürfen Physiotherapeuten gemäß Heilpraktiker-Gesetz (HeilprG) die Osteopathie nicht ausüben.

Ohne Heilpraktiker-Erlaubnis ist Osteopathie ein erhebliches Problem

Das Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) hat in seinem Urteil nichts entschieden, was neu oder überraschend ist, aber in der Begründung noch einmal sehr deutlich gemacht, was es bedeutet, wenn ein Physiotherapeut ohne Heilpraktiker-Erlaubnis Osteopathie bewirbt oder als Leistung erbringt. Zusätzlich hat das Landgericht Karlsruhe die Rahmenbedingungen der Osteopathie-Werbung noch einmal deutlich …

PKV muss auch für sektoralen Heilpraktiker zahlen

Der Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung hat in seinem jüngst veröffentlichten Jahresbericht 2014 festgestellt, dass es auch für Kosten in Zusammenhang mit dem sektoralen Heilpraktiker eine grundsätzliche Leistungspflicht der PKV gibt. Damit haben es Patienten in Zukunft leichter, ihre Kosten erstattet zu bekommen.

Ergotherapeuten haben ein Recht auf Prüfung zum sektoralen Heilpraktiker

Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat entschieden, dass Ergotherapeuten das Recht haben, sich einer Prüfung für den sektoralen Heilpraktiker zu unterziehen. Das zuständige Gesundheitsamt hatte den Antrag auf eine solche Prüfung abgelehnt – mit wenig stichhaltigen Argumenten. Die Entscheidung ist zwar noch nicht rechtskräftig, aber ob sich das Gesundheitsamt mit derart schwachen …

Was ändert sich bei der Berufshaftpflicht?

Mit der Erteilung einer Heilpraktiker-Erlaubnis erhält ein Physiotherapeut erweiterte Rechte, z.B. die Möglichkeit selbst Diagnosen zu stellen. Damit ändern sich womöglich die Arbeit und die möglichen Haftungsrisiken. Zeit also, sich mit dem Thema Berufshaftpflicht auseinander zu setzen. Wir haben dazu den Versicherungsfachwirt Herbert Fresenborg befragt.

Wer bin ich und worum geht‘s?

Durch die Prüfung gequält – extra den Hauptwohnsitz verlegt, um die Prüfung zu vermeiden – einen Kurs besucht – sich durch ein Fernstudium gearbeitet… Der Aufwand, den manche Therapeuten treiben, um eine (sektorale) Heilpraktiker-Erlaubnis zu erhalten, ist groß. Stellt sich die Frage, warum so viele Physiotherapeuten und andere Heilmittelerbringer sich …

Therapeuten dürfen Therapie (auch als Zusatzleistung) verkaufen

Eine Diskussion im Internet zum Thema „Zusatzleistungen an Patienten verkaufen“ hat in letzter Zeit für Wirbel gesorgt. Die Frage, ob etwas erlaubt ist oder nicht, scheint jedoch nicht hilfreich sein. Vielmehr hilft ein Blick auf die Risiken, die mit dem Verkauf von Zusatzleistungen verbunden sind. Hier gibt es rechtlich fundierte …

Kurzfristiger Nutzen oder langfristige Anerkennung

Seit dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts im Jahr 2009 dürfen Heilmittelerbringer eine beschränkte Heilpraktikererlaubnis bei den zuständigen Gesundheitsämtern beantragen. Doch je nachdem in welchem Bundesland man wohnt, ist diese Erlaubnis mit mehr oder weniger Aufwand zu erhalten. Während die einen die Prüfung auf sich nehmen, halten die anderen den sektoralen Heilpraktiker …