Verbände

up|unternehmen praxis

Verbände

Auch für Heilmittel: Beteiligung statt Stellungnahme – JETZT!

Das Bundeskabinett hat den Entwurf des Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetzes (GVSG) beschlossen. Und eine grandiose Vorlage geliefert, für vergleichsweise einfache Lobbyarbeit. Denn im Gesetzentwurf werden die Beteiligungsrechte der Hebammen und auch der Pflege im G-BA gestärkt. Nun ist auch bei den Heilmittelerbringern engagierte Lobbyarbeit im Gesetzgebungsverfahren gefragt, um im Gesetz ebenfalls berücksichtigt zu …

5 Jahre bundeseinheitliche Verträge: Leider wenig Grund zum Feiern

Verhandlungstisch, Schiedsstelle und manchmal Sozialgericht – so sieht der Verlauf von Vertragsverhandlungen zwischen dem GKV-Spitzenverband und den maßgeblichen Heilmittelverbänden aus. Im aktuellen Kapitel dieser Saga hat das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg Ende April über eine Klage der Physiotherapieverbände gegen Teile der Schiedssprüche aus 2021 entschieden. Nun liegt auch die Urteilsbegründung vor.

Themenschwerpunkt 4.2022: Lifehacks rund um die Versorgungsverträge
Nach 5 Jahren Vertragsverhandlungen auf Bundesebene:

Viel Streit und überforderte Verhandlungspartner

Es hätte so schön werden können: Am 11. Mai 2019, also vor fast genau fünf Jahren, ist das TSVG in Kraft getreten. Für Heilmittelerbringer bedeutete das, bundeseinheitliche Preise, bundeseinheitliche Verträge und die Hoffnung auf mehr Gestaltungsspielraum bei der Weiterentwicklung der einzelnen Heilmittelbereiche. Gekommen ist es anders.

„Behandlungseinheit“ – die große Unbekannte

Innovationsausschuss sucht Themenvorschläge fürs Förderjahr 2025

Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) sucht Themenvorschläge für das Förderjahr 2025. Diese können sich auf die Förderbereiche neue Versorgungsformen sowie Versorgungsforschung beziehen, heißt es in einer G-BA-Mitteilung.

Akteure, Institutionen und Regelungen rund um die Heilmittelpraxis: Wer bestimmt was in unserem Gesundheitswesen?

Preise, Verträge und auch die Blankoverordnung in der Ergotherapie – das alles sind Dinge, die die maßgeblichen Heilmittelverbände für Euch Praxisinhaber:innen und Therapeut:innen mit dem GKV-Spitzenverband verhandeln – unabhängig davon, ob Ihr Mitglied seid oder nicht. Auch wenn es um den Referentenentwurf in der Physiotherapie geht, sind die maßgeblichen Physiotherapieverbände …

Verbände im Gesundheitswesen: Gemeinsam für Demokratie und Pluralismus

Mit einer gemeinsamen Erklärung haben die Berufsgruppen im Gesundheitswesen ein Zeichen gegen Rechtsextremismus gesetzt und ein Bekenntnis zu Werten wie Menschenwürde, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit abgegeben. Das Positionspapier „Demokratie und Pluralismus als Fundament für ein menschliches Gesundheitswesen“, das auf Initiative der Bundesärztekammer (BÄK) verfasst wurde, haben inzwischen mehr als 200 Verbände …

TherapieGipfel 2023: Eher kein Blick in die Zukunft

„Versorgung neu denken“ unter diesem Motto stand der 5. TherapieGipfel, zu dem der SHV Mitte November nach Berlin eingeladen hatte. Dieses Motto der „wichtigsten Veranstaltung der Heilmittelbranche“ weckte Erwartungen, die sich dann leider nicht erfüllten. Denn statt Visionen und Pläne für die Zukunft vorzustellen, fiel es allen Beteiligten schwer, sich …

Heilmittelverbände kritisieren Empfehlungen des Wissenschaftsrates

Verbände der Heilmittelberufe haben die Empfehlungen des Wissenschaftsrates zur „Weiterentwicklung der Gesundheitsfachberufe“ kritisiert, die er am 20. Oktober 2023 vorgelegt hat. Diese entsprächen in ihrem Grundtenor den bereits 2012 ausgesprochenen Empfehlungen zu hochschulischen Qualifikationen im Gesundheitswesen, heißt es in einer Mitteilung des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie (dbl). Immer noch werde der …

Online-Veranstaltung: Mehr Selbstbestimmung für Therapeuten

In der Heilmittelbranche gibt es momentan keine Selbstverwaltung, die die Belange der Praxisinhaber:innen und Therapeut:innen vertritt. Das muss sich ändern. Aber wie kann das geschehen? Am 15. November 2023 findet von 17:30 Uhr bis 19 Uhr die Online-Veranstaltung „Berufspolitik – mehr Selbstbestimmung für Therapierende“ statt. Die 1. Vorsitzende des Fördervereins …

GKV-Spitzenverband lehnt Vertragskündigung der Logopädieverbände ab

Stand: 16. Oktober 2023. Der Deutsche Bundesverband für Logopädie (dbl), der Deutsche Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopäde (dbs) und LOGO Deutschland hatten fristgerecht zum 31. Dezember 2023 den Versorgungsvertrag sowie die Vergütungsvereinbarung zum 30. Juni 2024 gekündigt. Gleichzeigt haben die drei Verbände den GKV-Spitzenverband gebeten, zeitnah die Verhandlungen für …

Physiotherapie-Verbände kündigen Vergütungsvereinbarung mit der GKV

Stand: 27. September 2023. Die maßgeblichen Physio-Verbände haben fristgerecht zum 31. Dezember 2023 die aktuell geltende Vergütungsvereinbarung mit dem GKV-Spitzenverband gekündigt. Das hat der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) auch im Namen von Physio Deutschland, des VDB und des VPT auf unsere Nachfrage bestätigt. Zu den Forderungen der Verbände in Richtung …

Digital-Gesetz: Verbände sollen doch Verhandlungspartner bleiben

Der Kabinettsentwurf des Digital-Gesetzes sieht vor, §380 Abs. 4 (1) des Fünften Sozialgesetzbuches (SGB V) so zu ändern, dass die Wörter „mit den für die Wahrnehmung der Interessen der Heilmittelerbringer maßgeblichen Spitzenorganisationen auf Bundesebene“ zu streichen. Dann würden die Heilmittelverbände bei der TI-Finanzierung nicht länger mit dem GKV-Spitzenverband das „Nähere …

Digital-Gesetz: Verbände sollen doch Verhandlungspartner bleiben

„Alle großen Verbände in der Physiotherapie sind sich einig, dass wir die grundständige Akademisierung haben wollen und haben müssen“

Im Mai hat das Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen eine neue Kampagne gestartet, um die Akademisierung voranzutreiben. Kürzlich gab es einen offenen Brief an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, in dem u. a. die Probleme aufgezeigt werden, die eine Teilakademisierung mit sich bringen würde. Wir haben mit Andrea Rädlein über die Hintergründe …

SHV: 5. TherapieGipfel am 14. November 2023 – jetzt anmelden

Der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) lädt am 14. November 2023 zum 5. TherapieGipfel der Heilmittelbranche nach Berlin ein. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung lautet: Versorgung neu denken! Der 5. TherapieGipfel findet von 15 bis 18 Uhr im Historischen Hörsaal des Langenbeck-Virchow-Hauses statt.

Ergotherapie: „Big Points“ zur Blankoverordnung vereinbart

Stand: 16. Juni 2023. Gestern teilten der Deutsche Verband Ergotherapie (DVE) und der Bundesverband für Ergotherapeut:innen Deutschland (BED) mit, dass sie auf dem Weg zur Blankoverordnung einen großen Schritt nach vorne gemacht haben. Es sind noch einige Punkte zu klären, aber zumindest bei den „Big Points“ konnte bereits eine Einigung …

Physiotherapie: Schiedsspruch ändert mehr als die Preise

Die Heilmittel-Schiedsstelle hat am 13. 12. 2022 nicht nur die GKV-Preise für die Physiotherapie erhöht, sondern noch weitere Entscheidungen getroffen. Das betrifft die Standardisierte Heilmittelkombination (D1), Hausbesuche in der Kurzzeit-, Verhinderungs- und Tagespflege sowie eine bedingte Hygienepauschale.

Kommentar

Lauterbachs Plan entpuppt sich als Vision

Der vierte TherapieGipfel hat am Montag in Berlin stattgefunden. Und Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach erläuterte seine Sicht auf die Heilmitteltherapie. Fast schon kollegial wandte er sich den ca. 400 anwesenden Teilnehmer:innen zu und erklärte die Heilmitteltherapie zur eigenen Wissenschaft. So schön eine solche Vision ist, auf den Plan zur …

Schiedsstelle: Logopädie als Videotherapie ab 1. Dezember 2022 auch für unter Vierjährige

In ihrer Sitzung am 15. November 2022 hat die Schiedsstelle eine Änderung bei den telemedizinischen Leistungen in der Logopädie beschlossen. So können ab dem 1. Dezember 2022 auch Versicherte unter vier Jahren die Videotherapie in Anspruch nehmen. Das meldete kürzlich der dbl.

Kommentar

Hat Lauterbach einen Plan für die Heilmittel-Therapie?

Für den kommenden Montag hat der SHV zum TherapieGipfel nach Berlin eingeladen. Zum Auftakt des Veranstaltungsprogramms wird Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach ein Eingangsstatement zur Situation der Heilmittelerbringer geben. Dann wird hoffentlich klar, ob Lauterbach einen Plan für das Thema Heilmittel hat und wie dieser Plan konkret aussieht.

Kommentar

GKV-FinStG: Fünf verpasste Chancen, die zeigen, wo jetzt dringend Handlungsbedarf besteht

Das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz ist am Donnerstag (20.10.2022) im Bundestag verabschiedet worden und betrifft Heilmittelpraxen zweifach. Zum einen wurde der ursprünglich im Gesetz vorgesehene späteste Abschlusstermin zur vertraglichen Umsetzung der Blankoverordnung (30. September 2021) ersatzlos gestrichen. Zum anderen wurden die Regeln zur Einleitung eines Schiedsverfahrens beim Thema Blankoverordnung so geändert, dass ein …