up|unternehmen praxis

Die Lymph-Kampagne

So kann jeder Therapeut dazu beitragen, dass Krankenkassen die Lymphdrainage besser vergüten

Masseure und Physiotherapeuten in ganz Deutschland fühlen sich der GKV ausgeliefert: Es gibt für Therapeuten, die die notwendige Versorgung der Patienten mit MLD aufrechterhalten wollen, scheinbar keine Alternative zum Verlustgeschäft Lymphdrainage. Doch mit einer gemeinsamen Kampagne können Therapeuten und Patienten für höhere Honorare eintreten.
Die Lymph-Kampagne
Themen, die zu diesem Artikel passen:
8 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Schmitti
23.11.2016 21:09

Totaler Schwachsinn, was soll es bringen meine Qualifikation abzugeben? Glaubt… Weiterlesen »

Rolf M.
01.02.2017 16:29
Antworten an  Ralf Buchner

Was ist unsachlich an „Schmitti’s“ Kommentar? Vielmehr scheint Mister Buchner… Weiterlesen »

Donata Porstmann
11.09.2016 13:39

wo finde ich das Informationsblatt für patienten? gern werden diese… Weiterlesen »

Claudia
06.09.2016 21:22

ich wäre sofort dabei bei einer kampagne von den physio… Weiterlesen »

8
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x