Im Paralympischen Dorf in Rio, in der internationalen Begrüßungszone, haben sich Physiotherapeutin der Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft Bärbel Börgel, Bundestagsabgeordneter Dr. Roy Kühne sowie Rollstuhlbasketball-Nationalspieler und Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit Dirk Köhler eingefunden. Im Gespräch mit up diskutieren sie über eine bessere Ausbildung, eine gerechte Vergütung sowie mehr Kompetenzen für Heilmittelerbringer.

weiterlesen

Der Deutsche Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten (dbs) bietet voraussichtlich ab 2017 eine dbs-Postgraduierung Stimmstörungen an.Darin können Therapeuten theoretische Inhalte zu störungsbedingten Kompetenzen (ST1 bis ST4) nachholen, die in ihrem Studium nicht enthalten waren, und so eine Zulassungsfähigkeit für weitere Teilbereiche erreichen.

weiterlesen
up 06-2013 Bewegungsstörungen machen etwa ein Fünftel der neurologischen Behandlungen aus und werden aufgrund des demographischen Wandels in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Seit Beginn dieses Jahres gibt es nun erstmals in Deutschland eine bundesweit patentierte Ausbildung zum Fach-Therapeuten Bewegungsstörungen. weiterlesen
up 06-2013 Die Zahl der Auszubildenden in den Therapieberufen ist in den vergangenen Jahren erheblich zurückgegangen - entgegen dem allgemeinen Trend bei den Schülerzahlen im Gesundheitswesen, vor allem in der Pflege. Insgesamt gab es 2013/2014 mit mehr als 196.000 Schülern in bundesrechtlich geregelten Gesundheitsfachberufen ein Plus von 11,4 Prozent im Vergleich zum Schuljahr 2007/2008. Das geht aus dem Wissenschaftlichen Diskussionspapier des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hervor. weiterlesen