„Schon wieder diese anstrengende Patientin!“ „Warum muss eigentlich immer ich die Behandlungsräume aufräumen?“ „Diese blöde Behandlungsdoku bezahlt uns doch eh keiner, wozu soll ich sie dann machen?“ Jeder hat einmal schlechte Laune und niemand kann immer nur der fröhliche Sonnenschein sein. Vor allem in der Therapie muss man am Patienten immer so viel geben, da kann es hinter den Kulissen schon mal krachen. 

weiterlesen

Arbeitsverhältnisse enden oft einseitig. Der Mitarbeiter kündigt, weil er unzufrieden ist oder eine andere Stelle gefunden hat. Oder der Praxischef muss sich von einem Angestellten trennen. Sind sich beide Seiten einig, dass sie in Zukunft lieber getrennte Wege gehen möchten, gibt es noch eine dritte Variante: den Aufhebungsvertrag.

weiterlesen
Smiley-Pinups an einer Tafel

Bessere Vernetzung ist einer der wichtigsten Punkte auf der Wunschliste der meisten Praxisinhaber. Aus diesem Grund veranstaltet die up Redaktion bereits seit drei Jahren die up | Netzwerktreffen für Abonnenten und solche, die es werden wollen. Um die Reisewege zu verkürzen, findet das Netzwerktreffen mit identischem Programm diesmal an zwei Terminen statt: Am 5. Mai treffen wir uns in Berlin und am 9. Juni in Frankfurt/Main. Melden Sie sich jetzt an.

weiterlesen

Im Rahmen der bestehenden Arbeitsverträge mit den Mitarbeitern haben Praxisinhaber einen gewissen Spielraum, um auf Veränderungen in der Praxis einzugehen. Fordert eine Situation allerdings Anpassungen, die nicht mehr im Rahmen des bestehenden Vertrags zu erfüllen sind, kann eine Änderungskündigung ein geeignetes Mittel sein, um darauf zu reagieren.

weiterlesen

Der Arztbesuch während der Arbeitszeit – an diesem Thema entzünden sich immer wieder Streitigkeiten. Fragen sich doch viele Praxisinhaber, ob dies unbedingt sein muss oder nicht in die Freizeit der Mitarbeiter gehört. Einige befürchten auch, dass diese sich einfach ein paar schöne Stunden machen. Wann aber müssen Praxischefs ihre Angestellten während der regulären Arbeitszeit freistellen?

weiterlesen