Verhandlungen

up|unternehmen praxis

Verhandlungen

Kommentar

Hat Lauterbach einen Plan für die Heilmittel-Therapie?

Für den kommenden Montag hat der SHV zum TherapieGipfel nach Berlin eingeladen. Zum Auftakt des Veranstaltungsprogramms wird Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach ein Eingangsstatement zur Situation der Heilmittelerbringer geben. Dann wird hoffentlich klar, ob Lauterbach einen Plan für das Thema Heilmittel hat und wie dieser Plan konkret aussieht.

Ergotherapie: Preisverhandlungen gescheitert, Schiedsstelle muss entscheiden

Die Preisverhandlungen zwischen dem GKV-Spitzenverband und den maßgeblichen Verbänden der Ergotherapeut:innen sind gescheitert. Das teilt der Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland (BED) mit. Nach Sondierungsgesprächen im September sowie einer ersten Verhandlungsrunde am 4. November 2022 habe der GKV-Spitzenverband die aktuellen Preisverhandlungen abgebrochen und mit Schreiben vom 8. November 2022 seine …

BMG: Jeder maßgebliche Verband kann weiterhin die Schiedsstelle anrufen

Stand 26.10.2022. Die Änderungen zur Blankoverordnung, wie sie in der vergangenen Woche im GKV-Finanzstabilisierungsgesetz (GKV-FinStG) verabschiedet wurden, haben keine Auswirkungen darauf, welche Heilmittelverbände bei gescheiterten Verhandlungen die Schiedsstelle anrufen können. Das hat das Bundesgesundheitsministerium jetzt auf unsere Nachfrage mitgeteilt.

Kommentar

GKV-FinStG: Fünf verpasste Chancen, die zeigen, wo jetzt dringend Handlungsbedarf besteht

Das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz ist am Donnerstag (20.10.2022) im Bundestag verabschiedet worden und betrifft Heilmittelpraxen zweifach. Zum einen wurde der ursprünglich im Gesetz vorgesehene späteste Abschlusstermin zur vertraglichen Umsetzung der Blankoverordnung (30. September 2021) ersatzlos gestrichen. Zum anderen wurden die Regeln zur Einleitung eines Schiedsverfahrens beim Thema Blankoverordnung so geändert, dass ein …

Stellungnahme: GKV will effektivere Vertretung der Heilmittelpraxen

Eine Neuregelung der Vertretung der Heilmittelerbringer bei Kassenverhandlungen wünscht sich der GKV-Spitzenverband in einer Stellungnahme zum GKV-Finanzstabilisierungsgesetz. Die Stellungnahme bezieht sich auf einen Entwurf des mittlerweile vom Bundestag verabschiedeten Gesetzes. Welche Forderungen in das Gesetz übernommen wurden und was das für die Heilmittelbranche bedeutet, findet Ihr hier. Soviel vorweg, die …

Bundestag beschließt GKV-Finanzstabilisierungsgesetz

Stand: 21.10.2022. Der Deutsche Bundestag hat gestern dem Gesetzesentwurf zum GKV-Finanzstabilisierungsgesetz zugestimmt. Für 2023 erwartet die Gesetzliche Krankenversicherung ein Defizit von schätzungsweise 17 Milliarden Euro. Dieses soll mithilfe des Gesetzes stabilisiert werden. Um das zu erreichen, sind verschiedene Maßnahmen geplant. Auch die Heilmittelbranche ist von dem Gesetz betroffen. Die Frist …

Neue Verhandlungsstrukturen: Lieber eigene Vorschläge entwickeln

Der GKV-Spitzenverband wirft mit seiner Stellungnahme zum GKV-Finanzstabilisierungsgesetz die Frage auf, wer in Zukunft die Heilmittelbranche vertreten soll. Diese Frage ist ein Thema, das allen Heilmittelverbänden schon länger auf die Füße zu fallen droht. Denn die Heilmittelbranche ist sich in vielem uneinig, die Verhandlungsergebnisse mit der GKV sind mäßig und …

Lösungsmöglichkeiten zur besseren Vertretung der Heilmittelerbringer

Die Grundidee zu einer effektiveren Vertretung der Heilmittelerbringer:innen, u. a. bei Verhandlungen mit der GKV, lässt sich relativ einfach aus dem Vergleich mit anderen Freien Berufen, Handwerksunternehmen und Firmen ableiten. Denn alle diese Gruppen haben etwas, was den Heilmittelerbringerinnen und -erbringern bislang fehlt: die vom Gesetzgeber übertragene öffentlich-rechtliche Selbstverwaltung.

DVE kündigt Preisliste und fordert neue Honorarverhandlungen

Der deutsche Verband Ergotherapie (DVE) hat die Preisliste 2022 (gültig bis zum 31. Dezember 2022) gekündigt und vom GKV-Spitzenverband Verhandlungstermine für eine Vergütungserhöhung gefordert. Die Kündigung wurde bereits vom GKV-Spitzenverband bestätigt. Nun fehle noch die Kündigung seitens des Bundesverbandes für Ergotherapie in Deutschland (BED), heißt es auf der Website des …

„Warum bilden die Verbände nicht eine Kommission zum Thema Vergütung, um gemeinsam stark zu verhandeln?“

Versorgungsverträge, Preise und Blankoverordnungen sind drei Themen, die in den vergangenen Monaten zwischen Heilmittelverbänden und dem GKV-Spitzenverband verhandelt wurden oder noch verhandelt werden müssen. Die bisherigen Ergebnisse sind eher enttäuschend. So sieht es auch Stefan Reck, Logopäde und Inhaber eines interdisziplinären Therapiezentrums in Uelzen. Er ist unserem Aufruf zum Einmischen …

Physiotherapie: Schiedsverfahren zur Vergütung von Videotherapie eingeleitet

Stand 24.01.2022. Videotherapie ist aktuell aufgrund der Corona-Sonderregelungen erlaubt. Bis zum 31. Dezember 2021 sollten die maßgeblichen Physiotherapie-Verbände IFK, PHYSIO-DEUTSCHLAND, VDB-Physiotherapieverband und Verband Physikalische Therapie (VPT) sowie der GKV-Spitzenverband über die Rahmenbedingungen der regelhaften Leistung der Videotherapie in der Physiotherapie entscheiden.

„Erfolgreich bin ich, wenn ich mir vor Verhandlungsbeginn klare Ziele setze“

Vergütung, Leistungsbeschreibungen, formale Vorgaben – die Liste der Themen, über die Heilmittelerbringer regelmäßig mit den Krankenkassen verhandeln müssen, ist lang und es kommt immer mehr dazu. Gleichzeitig sind die Verhandlungsergebnisse häufig wenig zufriedenstellend. Wir haben mit Florian Weh, dem Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbandes der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister (AGV MOVE), …

Podcast: Steht der GKV-Spitzenverband eigentlich über dem Gesetz?

Bis Ende September sollten die Heilmittelverbände und der GKV-Spitzenverband die Rahmenbedingungen für die Blanko-Verordnung festlegen. Die Frist ist verstrichen – wie so viele. Das Gesetz sieht nun vor, dass die Schiedsstelle übernimmt und bis Jahresende per Schiedsspruch entscheidet. Nun hat – so hört man – der GKV-Spitzenverband bei der Schiedsstelle …

Kommentar

Spahn: Interessen besser bündeln!

Jens Spahn hat sich auf dem Deutschen Pflegetag als Gesundheitsminister verabschiedet. „Wir haben ziemlich viel angepackt“, sagte Spahn. „Aber die Wahrnehmung der Pflegekräfte ist offenbar, dass im eigenen Berufsalltag davon nicht viel ankommt.“ Spahn rief die Pflegebranche dazu auf, ihre Interessen besser zu bündeln. „Obwohl sie die mit Abstand größte …

Kommentar

Neue Berichte werden im Budget berücksichtigt

Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg warnt ihre Ärzte in einem Brandschreiben vor den neuen Therapieberichten auf schriftliche Anforderung des Arztes. Wenn schon in der Betreff-Zeile der Brief mit einem „Vorsicht:“ eingeleitet wird, dann weiß der verordnende Arzt, dass er jetzt wirklich aufpassen muss: „Schiedsstelle […] etabliert zu Lasten der Verordnungsvolumens des …

Kommentar

Jens Spahns Regelung mit „maßgeblichen Verbänden“ ist gescheitert

Die Kolleginnen und Kollegen des GKV-Spitzenverbands können einem wirklich leidtun. Heute hätten eigentlich die Verträge zur Blankoverordnung vorliegen sollen, hat aber wieder einmal nicht geklappt. Irgendwie ist in den Verhandlungen zwischen GKV-Spitzenverband und den Heilmittelverbänden der Wurm drin. Alle Termine werden gerissen, die Schiedsverhandlungen laufen außerhalb des gesetzlichen Rahmens und …

Ergotherapie: Schiedsverfahren bis auf weiteres ausgesetzt

Heute, am 21. Juli 2021, hatte die Schiedsstelle eine Sitzung anberaumt, um über die Festlegung der Preise in der Ergotherapie zu verhandeln. Dieser Termin entfällt nun auf Bitte des Bundesgesundheitsministeriums. Damit reagiert das Ministerium auf einen Antrag des Bundesverbandes für Ergotherapie BED e.V. zur Abberufung der unparteiischen Mitglieder und ihrer …

Schiedsspruch Physiotherapie: Neue Preise, alte Leistungsbeschreibungen

Die Rahmenvertragsverhandlungen zwischen dem GKV-Spitzenverband und den maßgeblichen Physiotherapie-Verbänden sind mit dem Schiedsspruch vom 13. Juli 2021 zum vorläufigen Abschluss gekommen. Der neue bundesweite Rahmenvertrag tritt am 1. August 2021 in Kraft. Er enthält neue Preise, neue Leistungsbeschreibungen wurden im Schiedsverfahren nicht beschlossen. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Ergebnisse …

BED beantragt Abberufung des Schiedsstellenvorsitzenden

Wegen der Besorgnis der Befangenheit hat der Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland BED e. V. den Ausschluss und die Abberufung des Vorsitzenden der Heilmittel-Schiedsstelle, Dr. Ulrich Orlowski, aus wichtigem Grund beantragt. Das teilt der Verband in einer aktuellen Pressemeldung mit.

Physiotherapie: Neuer Verhandlungstermin für Schiedsverfahren am 13. Juli 2021

Im Schiedsverfahren zum Bundesrahmenvertrag steht ein neuer Verhandlungstermin fest: Am 13. Juli 2021 werden sich die vier maßgeblichen Physiotherapie-Verbände erneut mit dem GKV-Spitzenverband vor der Schiedsstelle treffen. Ihre Ziele sind eine deutliche Steigerung der Vergütung sowie flexiblere und längere Behandlungszeiten für eine individuell auf das Krankheitsbild des Patienten zugeschnittene Behandlung …

Diesen Vertrag hätte kein Verband unterschreiben dürfen