up|unternehmen praxis

„Warum bilden die Verbände nicht eine Kommission zum Thema Vergütung, um gemeinsam stark zu verhandeln?“

Interview mit einem Praxisinhaber zu seinen politischen Aktivitäten
Versorgungsverträge, Preise und Blankoverordnungen sind drei Themen, die in den vergangenen Monaten zwischen Heilmittelverbänden und dem GKV-Spitzenverband verhandelt wurden oder noch verhandelt werden müssen. Die bisherigen Ergebnisse sind eher enttäuschend. So sieht es auch Stefan Reck, Logopäde und Inhaber eines interdisziplinären Therapiezentrums in Uelzen. Er ist unserem Aufruf zum Einmischen aus der Januar-Ausgabe gefolgt und hat sowohl die Mitglieder des Gesundheitsausschusses kontaktiert, als auch einen Brief an alle zehn Heilmittelverbände geschrieben. Wir haben mit ihm über seine Intention und die Ergebnisse aus den Gesprächen gesprochen.
„Warum bilden die Verbände nicht eine Kommission zum Thema Vergütung, um gemeinsam stark zu verhandeln?“
© PicturePeople

;
4 Kommentare
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all Kommentare
Andreas Hypa
03.08.2022 8:20

Sehr guter Kommentar . Auch meiner Meinung nach sollten Profis… Weiterlesen »

Holger Seuß
05.04.2022 11:35

Endlich wird ausgesprochen, um was es wirklich geht! Die Verbandswichtigtuerei… Weiterlesen »

Annette Szymanski
01.04.2022 22:28

Gut geschrieben. Bin gespannt ;-)

Guido Scharnbach
31.03.2022 8:30

Genau meine Meinung. Heilmittelverbände konzentrieren und mit den wahren Interessen… Weiterlesen »

4
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x