Akademisierung

up|unternehmen praxis

Akademisierung

Konzept zum Aufbau Akademischer Lehreinrichtungen für Pflege entwickelt

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) möchte die Akademisierung in den Pflegeberufen vorantreiben und hat den politischen Entscheidungsträgern ein Konzept zum Aufbau entsprechender Lehreinrichtungen vorgelegt. Das Konzept orientiert sich an den Akademischen Lehrkrankenhäusern in der Medizin.

Lauterbach: Heilmitteltherapie ist eine eigene Wissenschaft

Am 21. November 2022 hatte der „Spitzenverband der Heilmittelverbände“ (SHV) zum 4. TherapieGipfel nach Berlin eingeladen. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbauch erläuterte vor Ort die Pläne der Bundesregierung zur Entwicklung der Heilmittelbranche. In einer Podiumsdiskussion zum Thema „Berufsattraktivität“ hatten die rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer anschließend Gelegenheit, mit Vertretern des SHV, des …

Jahrestagung des Sage SAGE!-Projekts am 17. November 2022

Unter dem Motto “Gesellschaftliche Bedeutung und Potenziale der Akademisierung und Professionalisierung von SAGE-Berufen” lädt die Alice-Salomon-Hochschule (ASH) Berlin am 17. November 2022 zur ersten Jahrestagung des Sage SAGE!-Projekts ein. Das Forschungsprojekt SAGE (Systemrelevante Akademisierung gender- und diversitygerecht etablieren) zielt darauf ab, professorales Personal zu gewinnen und langfristig an die Hochschule …

Podcast up_doppelbehandlung

Lymphdrainage – quo vadis?

Manuelle Lymphdrainage (MLD) bzw. die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE) sind Zertifikatsleistungen. Physiotherapeut:innen müssen die Zusatzausbildung absolvieren, um die Leistung anbieten zu können. Aber besonders attraktiv ist das nicht: Mit klassischer Physiotherapie lässt sich mehr verdienen. Hinzu kommt, dass die Evidenzlage bei MLD/KPE zu wünschen übrig lässt. Wie kann eine flächendeckende …

Lymphdrainage – quo vadis?

Gesundheitspolitiker im Kurzportrait: Martina Stamm-Fibich | SPD

Martina Stamm-Fibich sitzt bereits seit 2013 im Deutschen Bundestag. Dort vertritt sie den Wahlkreis Erlangen. Seit 2018 ist sie Patientenbeauftragte der SPD sowie ordentliches Mitglied des Gesundheits- und des Petitionsausschusses.

Kommentar

Kommt das Ende der Wartelisten?

„Ich glaube, dass wir unsere Patienten zu stark belastet haben,“ erzählte mir neulich eine Therapeutin in einer Physiotherapiepraxis. Mit „zu stark belastet“ meinte sie die Anpassung der Privatpreise und die konsequente Berechnung von Ausfällen. Dann die Überraschung: „Wir haben gar keine Warteliste mehr und manchmal habe ich sogar schon Lücken!“

Teil- oder Vollakademisierung – Das ist nicht die Frage!

Das Bundesgesundheitsministerium hat im August unter anderem an die Physiotherapieverbände eine Befragung zum Thema Akademisierung geschickt. Über das Für und Wider einer Teil- oder Vollakademisierung entfachte in der Branche eine Diskussion. Aber: Wer darüber diskutieren möchte, braucht eine gemeinsame Vorstellung über die Rolle der Heilmittelerbringer in zehn Jahren.

Bündnis Therapieberufe übergibt Petition für Vollakademisierung

Das Bündnis „Therapieberufe an die Hochschulen” hat jetzt die Petition „Therapieberufe reformieren – für die Lebensqualität von morgen!“ an das Bundesministerium für Gesundheit übergeben – mit etwa 13.900 Unterstützenden.

„Ich möchte, dass Dr. Franke aus dem Termin Punkte mit nach Berlin nimmt, um dort weiter auf unsere Probleme aufmerksam zu machen.“

Nachdem der Bundestagsabgeordnete aus Patientensicht erfahren hat, welche Auswirkungen die Probleme der Heilmittelbranche auch auf die Versorgung haben, werden die Patienten verabschiedet. Gemeinsam gehen Dr. Edgar Franke und Tim Ulzheimer zurück auf den Hof der Praxis Therapie Ulzheimer. In einer größeren Gesprächsrunde sollen nun die angesprochenen Themen noch einmal genauer erörtert …

Alle Fachrichtungen

In den letzten zehn Jahren kaum Fortschritte bei der Akademisierung der Therapieberufe

In den Jahren 2017 bis 2019 begannen in der Ergotherapie 1,6 Prozent eines Ausbildungsjahrgangs ein Studium, in der Logopädie waren es 3,1 Prozent, in der Physiotherapie 6,1 Prozent. Das zeigen die Zahlen der HQGplus-Studie (Hochschulische Qualifikation für das Gesundheitssystem). Bereits 2012 hat der Wissenschaftsrat in einem Gutachten eine Quote von …

In den letzten zehn Jahren kaum Fortschritte bei der Akademisierung der Therapieberufe
Alle Fachrichtungen

Akademisierung: Schlafwagenpolitik bedroht die Qualität der Versorgung

Teamarbeit auf Augenhöhe ist die Voraussetzung für eine interprofessionelle Versorgung. Doch die Akademisierung der Gesundheitsberufe kommt seit Jahren nicht voran. Bereits vor zehn Jahren hat der Wissenschaftsrat empfohlen, dass zehn bis 20 Prozent der Angehörigen eines Ausbildungsjahrgangs eine akademische Qualifizierung haben sollen.

Raus aus der Behandlung

Bei der KBV bin ich schon eher Sympathisant der Leistungserbringer

Nach der Ausbildung zum Therapeuten, ob nun Logopäde, Ergo- oder Physiotherapeut, führt der Weg für die meisten Berufseinsteiger direkt in die Praxis. Sie behandeln Patienten. Es gibt nach der Ausbildung oder dem Studium aber noch andere Möglichkeiten, zu arbeiten. Friederike Unterlehberg erzählt, wie sie Dozentin an einer Physiotherapieschule geworden ist, …

WS 2022/23: Online-Infonachmittag der SRH Hochschule für Gesundheit

Im Oktober starten an 13 Standorten der SRH Hochschule für Gesundheit wieder die 19 verschiedenen Bachelor- und Master-Studiengängen der vier Fachbereiche Gesundheit und Soziales, Pädagogik, Psychologie und Therapiewissenschaften. Dazu lädt die Hochschule am 23. August 2022 zu einem Online-Infonachmittag ab 16 Uhr ein.

BMG: Weitere Befragung zur Ausgestaltung der Berufe in der Physiotherapie

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat eine „ergänzende Befragung zu einem Konzeptentwurf über die zukünftige Ausgestaltung der Berufe in der Physiotherapie“ unter anderem an die Physiotherapieverbände geschickt. In einem beigefügten Schreiben werden die Pläne des BMG deutlich. Es soll eine Teilakademisierung in der Physiotherapie geben. Wer Physiotherapeut werden möchte, muss …

Allgemein- und Familienmediziner für Akademisierung der Therapieberufe

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) befürwortet eine vollständige Akademisierung der Therapieberufe und weist auf eine Petition des Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen hin (up berichtete), das sich für eine Reform der Therapieberufe einsetzt.

Hybrid-Veranstaltung: Fachtag zum Thema Ausbildungsreform am 24. Juni 2022

„Vollakademisierung vs. Teilakademisierung“ lautet der Titel eines Fachtages, zu dem der Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe (HVG) in Kooperation mit dem Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen am 24. Juni 2022 von 9 bis 12 Uhr in die Bremer Landesvertretung in Berlin einlädt. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Ausbildungsreform nachhaltig die Qualität der …

Interview

„Man sollte keine Angst vor dem Austausch haben“

Wenn akademisch ausgebildete Therapeuten neu in der Praxis anfangen, treffen mitunter Welten aufeinander. Auf der einen Seite Wissenschaft und Theorie, auf der anderen Seite jahrelange Berufserfahrung und eine Ausbildung an der Fachschule, die schon viele Jahre oder Jahrzehnte zurückliegt. Mancher Praxisinhaber fürchtet, dass das zu Problemen führt. Dabei können beide …

Neue Broschüre: Promotion in der Sprachtherapie

Gute Nachrichten für alle Sprachtherapeuten, die noch promovieren möchten. Das Doktorandennetzwerk des Deutschen Bundesverbandes für akademische Sprachtherapie und Logopädie (dbs) hat unter der Leitung von Jana Quinting, Miriam Platte und Sandra Martin die Broschüre „Promotion in der Sprachtherapie“ veröffentlicht.

Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen startet Plakataktion

Unter dem Motto „#zusammenTun“ hat das Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen Ende März eine bundesweite Kampagne für die Vollakademisierung der Therapieberufe gestartet (up berichtete). Wer mehr tun möchte, als nur die Petition „Therapieberufe reformieren – für die Lebensqualität von morgen!“ zu unterschreiben, kann der Kampagne jetzt buchstäblich auch ein Gesicht …

Bündnis Therapieberufe startet Petition für Vollakademisierung

„Lieber Professor Lauterbach, reformieren Sie die Berufsgesetze für die Ergotherapie, die Logopädie und die Physiotherapie!“ Mit diesen Worten wendet sich das „Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen“ in einer Petition an den Bundesgesundheitsminister und fordert ihn auf, endlich bei der Reform der Therapieberufe aktiv zu werden und die Vollakademisierung einzuführen. Die …