Akademisierung

up|unternehmen praxis

Akademisierung

WS 2022/23: Online-Infonachmittag der SRH Hochschule für Gesundheit

Im Oktober starten an 13 Standorten der SRH Hochschule für Gesundheit wieder die 19 verschiedenen Bachelor- und Master-Studiengängen der vier Fachbereiche Gesundheit und Soziales, Pädagogik, Psychologie und Therapiewissenschaften. Dazu lädt die Hochschule am 23. August 2022 zu einem Online-Infonachmittag ab 16 Uhr ein.

BMG: Weitere Befragung zur Ausgestaltung der Berufe in der Physiotherapie

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat eine „ergänzende Befragung zu einem Konzeptentwurf über die zukünftige Ausgestaltung der Berufe in der Physiotherapie“ unter anderem an die Physiotherapieverbände geschickt. In einem beigefügten Schreiben werden die Pläne des BMG deutlich. Es soll eine Teilakademisierung in der Physiotherapie geben. Wer Physiotherapeut werden möchte, muss …

Allgemein- und Familienmediziner für Akademisierung der Therapieberufe

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) befürwortet eine vollständige Akademisierung der Therapieberufe und weist auf eine Petition des Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen hin (up berichtete), das sich für eine Reform der Therapieberufe einsetzt.

Hybrid-Veranstaltung: Fachtag zum Thema Ausbildungsreform am 24. Juni 2022

„Vollakademisierung vs. Teilakademisierung“ lautet der Titel eines Fachtages, zu dem der Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe (HVG) in Kooperation mit dem Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen am 24. Juni 2022 von 9 bis 12 Uhr in die Bremer Landesvertretung in Berlin einlädt. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Ausbildungsreform nachhaltig die Qualität der …

Interview

„Man sollte keine Angst vor dem Austausch haben“

Wenn akademisch ausgebildete Therapeuten neu in der Praxis anfangen, treffen mitunter Welten aufeinander. Auf der einen Seite Wissenschaft und Theorie, auf der anderen Seite jahrelange Berufserfahrung und eine Ausbildung an der Fachschule, die schon viele Jahre oder Jahrzehnte zurückliegt. Mancher Praxisinhaber fürchtet, dass das zu Problemen führt. Dabei können beide …

Neue Broschüre: Promotion in der Sprachtherapie

Gute Nachrichten für alle Sprachtherapeuten, die noch promovieren möchten. Das Doktorandennetzwerk des Deutschen Bundesverbandes für akademische Sprachtherapie und Logopädie (dbs) hat unter der Leitung von Jana Quinting, Miriam Platte und Sandra Martin die Broschüre „Promotion in der Sprachtherapie“ veröffentlicht. 

Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen startet Plakataktion

Unter dem Motto „#zusammenTun“ hat das Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen Ende März eine bundesweite Kampagne für die Vollakademisierung der Therapieberufe gestartet (up berichtete). Wer mehr tun möchte, als nur die Petition „Therapieberufe reformieren – für die Lebensqualität von morgen!“ zu unterschreiben, kann der Kampagne jetzt buchstäblich auch ein Gesicht …

Bündnis Therapieberufe startet Petition für Vollakademisierung

„Lieber Professor Lauterbach, reformieren Sie die Berufsgesetze für die Ergotherapie, die Logopädie und die Physiotherapie!“ Mit diesen Worten wendet sich das „Bündnis Therapieberufe an die Hochschulen“ in einer Petition an den Bundesgesundheitsminister und fordert ihn auf, endlich bei der Reform der Therapieberufe aktiv zu werden und die Vollakademisierung einzuführen. Die …

Baden-Württemberg: Akademisierungsquote bei den Therapieberufen niedriger als geplant

Zehn bis 20 Prozent der Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten eines Ausbildungsjahrgangs sollten in Baden-Württemberg ein Studium absolvieren, so der Plan des Landes. Diese Quoten konnten bisher nicht erfüllt werden. Im Schuljahr 2020/21 studierten lediglich ein Prozent der Ergotherapeuten, sieben Prozent der Logopäden und neun Prozent der Physiotherapeuten.

Themenschwerpunkt 4.2022: Lifehacks rund um die Versorgungsverträge

Der Duden definiert „Lifehack“ als „einfacher, hilfreicher Tipp für den Alltag“. Und genau das möchten wir Ihnen in diesem Themenschwerpunkt bieten: Tipps, Tricks und Kniffe, die Ihnen den Praxisalltag mit den Regelungen und Vorgaben der neuen Versorgungsverträge erleichtern. Denn ob man nun mit den Ergebnissen zufrieden ist oder nicht, die …

Kampagne „Vollakademisierung jetzt!“ startet am 28. März 2022

Unter dem Motto „Vollakademisierung jetzt!“ startet das Bündnis für Therapieberufe an Hochschulen am 28. März 2022 eine großangelegte Kampagne. Ziel ist es, in der Öffentlichkeit eine Aufmerksamkeit für eine zeitnahe Modernisierung der Ausbildungen in den Therapieberufen zu schaffen. Zum Auftakt präsentieren die Beteiligten von 18.30 bis 20 Uhr die Argumente …

Themenschwerpunkt 3.2022: Dashboard Berufspolitik

Ein Schritt vor, einer zurück und zwei zur Seite – so sieht die Entwicklung der Berufspolitik derzeit aus: Es gibt neue Versorgungsverträge, aber es laufen noch Klagen vor Gericht. Es gibt ein Konsultationsverfahren zur Reform der Berufsgesetze, aber seit über einem halben Jahr haben wir nichts weiter davon gehört, auch …

Erklärung zum Dashboard | Direktzugang für Therapeuten

Der Direktzugang für Heilmittelerbringer ist schon lange eine Forderung an die Politik. Denn die Patientenversorgung immer durch das Nadelöhr Arzt laufen zu lassen, ist schon längst nicht mehr zeitgemäß. Im Prinzip gibt es den Direktzugang schon längst – über den sektoralen Heilpraktiker. Nur hängt er da nicht an einer Qualifikation, …

Noch bis zum 15. Januar für Master-Studiengang PTW bewerben

Zum Sommersemester 2022 startet an der Hochschule für Gesundheit (HSG) in Bochum der Masterstudiengang Physiotherapiewissenschaften (PTW). Der Studiengang mit einer Regelstudienzeit von drei Semestern verknüpft Praxis und Wissenschaft, heißt es in einer Mitteilung der Hochschule. Bewerbungen für das Sommersemester 2022 sind bis zum 15. Januar 2022 auf der Website der …

„Bei der Teilakademisierung sehe ich wirklich Gefahrenpotenzial“

Im Oktober ist der zweite Bericht über die Ergebnisse der Modellvorhaben zur Einführung einer Modellklausel in die Berufsgesetze der Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie veröffentlicht worden (wir berichteten). Ralf Buchner hat Andreas Pust, Schulleiter der staatlich anerkannten Schule für Physiotherapie Duisburg und Vorsitzender des Verbands leitender Lehrkräfte an Schulen für Physiotherapie …

Koalitionsvertrag sieht Modellprojekt zum Direktzugang vor

Seit 24. November 2021 wissen wir, wohin es gesundheitspolitisch in den kommenden vier Jahren gehen soll. Denn da haben die Ampel-Parteien ihren Koalitionsvertrag mit dem Titel „Mehr Fortschritt wagen – Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit“ vorgestellt. Darin kündigen sie u. a. an, ein Modellprojekt zum Direktzugang für therapeutische Berufe …

Zweiter Bericht zu Modellklausel in Berufsgesetzen veröffentlicht

Das Bundeskabinett hat den „Zweiten Bericht über die Ergebnisse der Modellvorhaben zur Einführung einer Modellklausel in die Berufsgesetze der Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie“ beschlossen. Danach soll für jeden Beruf einzeln geprüft werden, ob eine Teil- oder Vollakademisierung infrage kommt. Nach den Evaluierungsberichten komme eine Vollakademisierung für die Logopädie in Betracht, …

Bundesärztekammer gegen vollständige Akademisierung

In der Debatte über die Reform der Physiotherapie-Ausbildung hat sich die Bundesärztekammer (BÄK) gegen eine vollständige Akademisierung ausgesprochen. Die bisherige Fachschulausbildung habe sich bewährt und sollte – neben den (dualen) Studiengängen – erhalten bleiben, fordert sie in einem Schreiben an das Bundesgesundheitsministerium (BMG). „Ein modernes Berufsbild, eine Ausbildung ohne finanzielle …

Online-Studiengang „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“

Die Alice-Solomon-Hochschule in Berlin bietet seit dem Wintersemester 2020 / 2021 den Bachelor-Studiengang „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“ an. Mit diesem berufsbegleitenden Online-Studiengang will die Hochschule ein größtmögliches orts- und zeitunabhängiges Lernen neben der beruflichen Tätigkeit ermöglichen. Bewerbungen zum nächsten Studienstart am 1. Oktober sind weiterhin möglich.

Kommentar

Keine Überraschungen…

Der G-BA hat die Corona-Sonderregeln bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Damit dürften sich auch die Corona-Regelungen des GKV-Spitzenverbands für den Heilmittelbereich, die am 30.09. auslaufen würden, rechtzeitig bis Ende des Jahres verlängern. Ebenfalls hat die Bundesregierung entschieden, dass bis zum Ende des Jahres nur zehn Prozent der Arbeitnehmer eines …