up|unternehmen praxis

Themenschwerpunkt 4.2022: Lifehacks rund um die Versorgungsverträge

So bauen Sie die neuen Vorgaben geschickt in den Praxisalltag ein
Der Duden definiert „Lifehack“ als „einfacher, hilfreicher Tipp für den Alltag“. Und genau das möchten wir Ihnen in diesem Themenschwerpunkt bieten: Tipps, Tricks und Kniffe, die Ihnen den Praxisalltag mit den Regelungen und Vorgaben der neuen Versorgungsverträge erleichtern. Denn ob man nun mit den Ergebnissen zufrieden ist oder nicht, die neuen Verträge gehören zum Praxisalltag, die Vorgaben sind für alle Praxen mit GKV-Zulassung verbindlich. Es gilt also, damit zu arbeiten und das Beste für sich herauszuholen.
Themenschwerpunkt 4.2022: Lifehacks rund um die Versorgungsverträge
© maurusone

Ein Vorteil der neuen Verträge sind die neuen Änderungsmöglichkeiten bei Verordnungen. Richtig angewendet, können Sie damit viel für die Patienten und für die Praxis tun. Klären Sie Ihre Therapeuten darüber auf, was sie selbst an Verordnungen ändern können und wann das sinnvoll ist. Sie haben mehr Möglichkeiten, als Sie vielleicht denken. In manchen Fällen ist dafür nicht einmal die Rücksprache mit dem verordnenden Arzt nötig.

Klären Sie Ihre Mitarbeiter darüber auf, welche Aufgaben, wie etwa die Dokumentation, sie während der Behandlungszeit erledigen können, und welche in die Vor- und Nachbereitungszeit gehören. Zücken Sie den spitzen Bleistift und finden Sie heraus, wie Sie Behandlungen so umsetzen, dass Sie sich für die Praxis lohnen. Stichwort: Minutenpreise.

Außerdem widmen wir uns noch zwei besonders herausfordernden Themen. Zum einen geht es um die Vorgabe, dass Vergütungserhöhungen an die angestellten Therapeuten weitergegeben werden sollen. Wir schauen, wie sich diese Forderung mit der wirtschaftlichen Realität des Unternehmens Praxis vereinbaren lässt. Zum anderen haben die neuen Versorgungsverträge den Praxen neben dem Inkasso bei der Zuzahlung nun auch noch Exkasso beschert. Jammern hilft nun nicht mehr, also zeigen wir Ihnen, wie Sie diese Aufgaben mit möglichst geringem Aufwand in den Praxisalltag integrieren können. Und zum Schluss finden Sie eine Übersicht zu den aktuell geltenden Fristen – aufgeteilt nach den einzelnen Berufsgruppen. So sehen Sie auf einen Blick, was nun für Sie gilt.

Diese Artikel gehören zum Themenschwerpunkt „Lifehacks rund um die Versorgungsverträge“:

Änderungsmöglichkeiten in der Therapie nutzen

Leistungsbeschreibungen im Kontext des Praxisalltags

Minutenpreise: Welche Behandlungen lohnen sich?

Vergütungsanhebungen angemessen weitergeben?

Zuzahlung organisieren

Neue Verträge = Neue Fristen

Forderungen, Behandlungsbeginn und Aufbewahrung

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all Kommentare
0
Wir würden gerne erfahren, was Sie meinen. Schreiben Sie einen Kommentar.x