Seit Mitte September 2017 läuft das deutschlandweit einmalige Projekt MIA  an der Universitätsklinik Mannheim. MIA steht für Mannheimer Interprofessionelle Ausbildungsstation. Hier kümmern sich zukünftige Physiotherapeuten, Pflegeschüler und Medizinstudenten in einem berufsübergreifenden Team um die Versorgung der Patienten auf einer normalen Station der Inneren Medizin.

weiterlesen
up 04-2012 Wieder ist eine Mitarbeiterin schwanger! Der Freude der werdenden Mutter stehen Praxisinhaber eher mit gemischten Gefühlen gegenüber. Sie sorgen sich um die Auswirkungen auf den Praxisbetrieb. Nun gilt es ‒ gerade in Zeiten zunehmenden Fachkräftebedarfs ‒ einige Vorkehrungen zu treffen, damit die Elternzeit der Mitarbeiterin nur eine vorübergehende Auszeit bleibt und der Wiedereinstieg reibungslos klappt. weiterlesen
Arbeitsvertrag Tastatur FingerWenn Praxisinhaber ihre Ehepartner in der Praxis mitarbeiten lassen, kann das steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Vorteile haben. Dazu muss aber ein Arbeitsvertrag bestehen, der mit Verträgen anderer Arbeitnehmer vergleichbar ist. weiterlesen
up 06-2013 Physiotherapie-Schulen fehlen die Schüler – ein Grund ist sicherlich die teure Ausbildung. Das zeigte jüngst ein Streit um die Förderung von Schulgeld in Baden-Württemberg. Doch wo der Staat nicht fördert, können Praxisinhaber selbst einspringen und Schulen oder Schüler unterstützen. weiterlesen
up 07-2013 Mit der kalten Jahreszeit beginnt aber auch wieder die Hochsaison für Grippe und Erkältungskrankheiten. Bei Patienten wie Therapeuten schmerzt der Hals, ein Hustenchor ertönt und die Nase ist vom vielen Putzen schon ganz rot. Nun gilt es, in der Praxis entsprechende Vorkehrungen zu treffen, damit nicht bald das gesamte Team krank im Bett liegt oder sich gar Patienten bei Ihnen anstecken. weiterlesen