Unterstützte Kommunikation: Europäischer Tag der Sprachtherapie / Logopädie am 6. März

vom: 19.02.2018

Auch Menschen, die aufgrund von angeborenen oder erworbenen Schädigungen nicht sprechen können, haben viel zu sagen. Darum steht beim Europäischen Tag der Sprachtherapie / Logopädie am 6. März 2018 das Thema „Unterstützte Kommunikation“ im Mittelpunkt. Sprachtherapeuten und Logopäden sind hier die kompetenten Ansprechpartner. 

Praxisinhaber können diesen Tag nutzen, um ihre Patienten aufzuklären. Dazu stellt der Deutsche Bundesverband für Sprachtherapie und Logopädie (dbs) seinen Mitgliedern Informationsmaterial zur Verfügung. Der Deutsche Bundesverband für Logopädie (dbl) bietet von 17 bis 20 Uhr eine Experten-Hotline an. Sie ist unter der Telefonnummer 01805 – 35 35 32 (14 Cent/Minute aus dem Festnetz, max. 42 Cent/Minute aus den Mobilfunknetzen) zu erreichen.

Bildnachweis: Quelle: dbl

(Visited 132 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Thema Kommunikation, Thema Kommunikation mit Patienten, Themen Logopäden, Themen speziell für...
Stichwörter: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.