Ausgabe up 4-2018 | Rubrik Branchennews

Knapp 70.000 Besucher auf Website des zentralen adhs-netzes

vom: 01.03.2018

Auch 2017 wurden die Infoseiten des zentralen adhs-netzes gut angenommen. Das geht aus dem aktuellen Tätigkeitsbericht hervor. Insgesamt besuchten knapp 70.000 Nutzer die Website www.zentrales-adhs-netz.de, die sich primär an Fachleute aller Disziplinen richtet. Das waren rund 4.000 weniger als 2016. Auch das „ADHS-Infoportal“, das vor allem Betroffene aller Altersklassen sowie ihre Familien ansprechen will, verzeichnete einen leichten Rückgang in den Nutzerzahlen (2017: 162.500, 2016: 177.100).

Auffallend sei, dass 2017 die türkischsprachige Unterseite zur Wirksamkeit der medikamentösen Therapie mit knapp 22.000 Seitenaufrufen auf Platz zwei der am häufigsten aufgerufenen Websites vertreten ist (2016: 13.200 Seitenaufrufe).

Das deutschlandweite zentrale adhs-netz wurde 2003 mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit aufgebaut. Es soll die Versorgung von Menschen aller Altersklassen mit Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) verbessern.

Bildnachweis: ADHS Infoportal

(Visited 92 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Thema Kommunikation, Thema Kommunikation mit Patienten
Stichwörter: , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.