Ausgabe up 10-2018 | Rubrik Branchennews

Zahl der Physiotherapieschüler seit zehn Jahren rückläufig

vom: 20.09.2018

Die Zahl der Schüler in der Physiotherapeuten-Ausbildung ist in den vergangenen zehn Jahren rückläufig gewesen. Lediglich im Schuljahr 2016/2017 stieg sie wieder leicht an. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Der Linken hervor.

Demnach wurden im Schuljahr 2007/2008 noch 25.087 Physiotherapie-Schüler registriert, 2016/2017 waren es nur 21.812 Schüler. Der Bundesregierung sei es ein wichtiges Anliegen, die Gesundheitsfachberufe und deren Ausbildungen attraktiver zu gestalten und mehr junge Menschen dazu zu bewegen, sich für einen Beruf im Gesundheitswesen zu entscheiden, heißt es in der Antwort weiter.

Zur Steigerung der Attraktivität solle auch beitragen, dass die Preise für Heilmittelleistungen von 2017 bis 2019 von der Entwicklung der Grundlohnsumme abgekoppelt sind. In den folgenden Verhandlungen der Physiotherapeuten-Verbände mit den gesetzlichen Krankenversicherungen konnten so Vereinbarungen abgeschlossen werden, die die Vergütung um teilweise mehr als 30 Prozent anheben, so die Bundesregierung.

Während die Schülerzahlen gesunken sind, habe sich die Gesamtzahl der Physiotherapiepraxen hingegen erhöht: Wurden 2008 laut Verband der Ersatzkassen (vdek) noch 34.139 Praxen registriert, waren es 2017 42.436.

Bildnachweis: iStock: skynesher

(Visited 190 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Themen Physiotherapeuten, Themen speziell für...
Stichwörter: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

  • Vielen Dank für diesen Artikel! Ich wusste gar nicht dass es nicht mehr Leute gibt, die Physiotherapie studieren wollen, ich dachte der Trend wäre eher steigend. Ich glaube, mehr Information über die Einrichtung von Physiotherapie-Praxen könnte den jungen Leuten hilfreich sein. Selbstständigkeit muss nicht fremd sein und Angst machen.
    Viele Grüße, Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.