Ausgabe up 8-2019 | Rubrik Branchennews

„Evidence goes Practice“: Leitlinien-Infos kompakt zum Mitnehmen

vom: 11.07.2019

„Evidence goes Practice“ heißt eine neue Informationsreihe, die der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Physiotherapiewissenschaft (DGPTW) erstellt hat. Sie will die für die Physiotherapie relevanten Aussagen der Leitlinien zu diversen Krankheitsbildern kompakt vorstellen und auf einer heraustrennbaren Seite bündeln. So können sich Praxen eine Info-Sammlung anlegen oder Auszubildende eine Zusammenfassung der wichtigsten Behandlungsoptionen mit in ihre Praktika nehmen, heißt es in einer Mitteilung von PHYSIO DEUTSCHLAND.

Den Anfang macht das Thema „Nicht-spezifischer Kreuzschmerz“. Alle „Evidence goes Practice“-Flyer sind kostenlos und können über die Materialbestellung von PHYSIO-DEUTSCHLAND angefordert werden.

Bildnachweis: iStock: kyoshino

(Visited 305 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews, Branchennews Aktuell, Thema Kommunikation, Thema Kommunikation mit Mitarbeitern, Thema Praxisführung, Thema Tipp zur Praxisführung
Stichwörter: , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.