Urlaub regeln: Heiligabend und Silvester sind keine Feiertage

vom: 13.11.2017

Alle Jahre wieder fragen sich viele Angestellte, ob sie Heiligabend und Silvester Urlaub nehmen müssen. Die Antwort: Ja, denn laut Arbeitsrecht sind dies keine gesetzlichen Feiertage. 2017 allerdings haben Arbeitnehmer Glück. Beide Tage fallen auf einen Sonntag, sodass in Praxen mit Fünf-Tage-Woche drei Urlaubstage ausreichen, um zwischen Weihnachten und Neujahr komplett frei zu haben.

In manchen Praxen ist es auch üblich, dass der Chef Heiligabend oder Silvester zum freien Tag erklärt. Doch Vorsicht: Arbeitgeber, die dies drei Jahre hintereinander tun, müssen es auch zukünftig so machen. Umgehen lässt sich dies, indem Praxisinhaber in einem Aushang oder einer Rundmail betonen, dass die Regelung nur ausnahmsweise für dieses Jahr gelte.

Bildnachweis: Fotolia, Kzenon

Themen: Alle Artikel, Branchennews
Stichwörter: , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel