Ausgabe up 7-2019 | Rubrik Recht / Steuern / Finanzen

Themenschwerpunkt: Viel Geld im Spiel – Private Equity Investoren entdecken den deutschen Heilmittelmarkt

vom: 01.07.2019

Die Rente steht an, der Akku ist leer oder Sie fühlen sich den Aufgaben nicht mehr gewachsen – es gibt viele Gründe, warum Therapeuten ihre Praxis verkaufen möchten. Oft ist es so, dass sich ein jüngerer Kollege findet, der Räume, Ausstattung, Personal und Patienten übernimmt. Manche Praxisinhaber gehen aber auch andere Wege, indem sie an ein Unternehmen verkaufen. In einigen Fällen stehen noch größere Spieler dahinter, etwa Private-Equity-Unternehmen, die den Heilmittelmarkt mittlerweile für sich entdeckt haben. Damit beschäftigen wir uns in diesem Themenschwerpunkt.

Zum Themenschwerpunkt gehören folgende Artikel:

„Durch das Kapital ist eine hochwertige weitere Entwicklung möglich“ – Anita Brüche, ehemalige Inhaberin eines Therapiezentrums, erklärt, warum Sie sich dafür entschieden hat, an ein Unternehmen zu verkaufen

Investoren, Ketten, Kooperationen – Der Heilmittelmarkt ist in Bewegung

„Bitte kaufen Sie meine Praxis!“ – Michael Reeder, Gründer der Rehacon GmbH, erklärt, warum Praxisinhaber an ihn verkaufen

„Größe ist kein Selbstzweck. Für uns steht das inhaltliche Wachsen im Vordergrund“ – Interview mit Svenja Streb, Investmentmanagerin bei Waterland Private Equity

Der Gewinn bestimmt den Preis – Wer an einen Investor verkaufen will, muss möglicherweise andere Prioritäten setzen

 

 

 

Bildnachweis: Arendt Schmolze

(Visited 493 times, 3 visits today)
Themen: Alle Artikel, Thema Finanzen, Thema Praxisführung, Thema Recht / Steuern / Finanzen, Thema Tipp zur Praxisführung
Stichwörter: , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.