Ausgabe 6-2018 | Rubrik up-Branchennews

Akupressur lindert Schmerzen bei Kniegelenksarthrose

vom: 10.05.2018

Selbstangewandte Akupressur kann bei älteren Patienten mit Kniegelenksarthrose die Schmerzen lindern und die körperlichen Funktionen verbessern. Das ist das Ergebnis einer US-Studie, die kürzlich in der Fachzeitschrift „Arthritis Care & Research“ veröffentlicht wurde. Akupressur sei nach Angaben der Wissenschaftler eine kostengünstige und nicht-invasive Behandlung, die das Potenzial habe, eine nützliche, langfristige Selbstmanagementstrategie für Schmerzen zu sein. Sie könne leicht gelehrt werden und sei sicher genug, sie auch ohne Aufsicht selbst anzuwenden – also auch für Therapeuten eine sinnvolle Ergänzung ihrer Behandlung, die sie Patienten für Zuhause an die Hand geben können.

An der Studie hatten 150 Patienten über 65 Jahren teilgenommen, die in drei Gruppen eingeteilt wurden: Akupressur zur Schmerzlinderung, Scheinakupressur und übliche Behandlung. Die beiden Akupressur-Gruppen übten einmal täglich an fünf Tagen pro Woche über zwei Monate hinweg. In beiden Gruppen konnten die Schmerzen deutlich gelindert werden.

Mehr: Ein kostenloses Abstract finden Sie unter https://onlinelibrary.wiley.com Suchbegriff: self-acupressure

Bildnachweis: Fotolia.com: WavebreakmediaMicro

(Visited 202 times, 1 visits today)
Themen: Alle Artikel, Branchennews
Stichwörter: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Wir freuen uns zu Ihrer Rückmeldung zu diesem Artikel! Lesen Sie hier mehr zu unseren Kommentarregeln und wie wir Kommentare redaktionell bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.